Was muss ein Mann bis 30 erreicht haben?


30-jahre

Eine philosophische Reise für Männer ab 30

Lass uns heute in die Richtung „Persönlichkeitsentwicklung“ gehen. Denn wenn du eine starke und individuelle Persönlichkeit hast, wirst du von alleine für Frauen attraktiver wirken aber viel wichtiger als die Frauen bist heute du alter Torfkopf. Denn wenn du ok bist, ist alles andere auch ok. Die folgenden Worte sollen mein Versuch sein, uns Männer um die 30 Jahre so zu reflektieren, wie wir es viel zu selten tun. Natürlich ganz im Sinne des Edutainments werde ich super schlau ein paar wichtige Punkte nennen, die ein Mann mit 30 schon erfahren, gelernt und erreicht haben muss, um nicht als Spätzünder oder gar Blindgänger zu zählen. No pressure, es sind eher allgemeine Punkte, die unabhängig deiner Identität umsetzbar sind. Also wenn du ein Punker bist, kannst du morgen immer noch 3-Wetter-Taft in deinen roten Kamm pfeffern. Es geht nämlich um eine Persönlichkeitsentwicklung, die deinen Erfolg in Beruf und bei Frauen nachhaltig steigern soll.

Genug mit dem Einleitung-Gedöns, versuchen wir nun mal zu erörtern, was ein Mann mit 30 gelernt, erreicht sowie abgelegt haben sollte und warum wir es eigentlich gar nicht so einfach haben.

Weiterlesen

Die Friendzone ist nur EIN Resultat der Angst vor Frauen


mann sein

Friendzone und Angst vor dem Ansprechen von Frauen – F**K YOU!

Früher waren mal Männer auch wirklich Männer, hört sich wie ein stumpfer Stammtischspruch an, ist aber wahr. Heute kommt es mir so vor, als würden die meisten Gliedträger sich einen großen feuchten Haufen in die Hose machen, sobald sie die kleinste Herausforderung in Sachen Frauen haben. Was zum Teufel ist aus dem guten alten Alpha Mann geworden? Ich weiss es nicht! Da wo diese Männerart einst erobert und geführt hat, ist nun ein Haufen degenerierter und panischer Wesen, die nur auf Grund ihrer biologischen Beschaffenheit als Mann ausgewiesen werden.

Und wenn ihr jetzt denkt, dass eine chronische Masturbationssucht das einzige Resultat der männlichen Massenpanik ist, dann seid ihr aber so was von schief gewickelt. Die Angst vor Frauen hat schreckliche Worte wie die Friendzone, Pantoffelhelden und Toyboys hervorgebracht. Und an erster Stelle dieses Versagungsprozesses steht die Angst vor dem Ansprechen von Frauen! Jungs, so geht das nicht weiter, ich weiss ihr seid darüber selbst nicht glücklich, wahrscheinlich redet ihr euch auch viel schön aber ersthaft: Das ist gequirlter Hirndurchfall!

Und gerade deshalb dieser Artikel! Ich möchte euch wach rütteln und einen verzweifelten Appel an die Männlichkeit starten. Also zieht eure Röcke wieder aus, erinnert euch daran, dass ihr wahre Männer sein könnt und hört mir genau zu. Weiterlesen