richtiger Körperkontakt zu Frauen aufbauen


Kino Escalation schafft körperliche Anziehung bei Frauen

Wessen Nonexistenz lässt dich verkacken, wenn du eine Frau küssen möchtest oder sogar mehr? Ich gebe dir einen Tip, es macht keinen Unterschied, ob du die Frau gerade erst kennen gelernt hast, ihr Arbeitskollegen oder gar langjährige Bekannte seid. Richtig, der richte Körperkontakt durch gezielte Berührungen deinerseits!

Wenn du mit einer Frau intime Situationen haben möchtest, dann muss sie sich nunmal zu dir hingezogen fühlen und deine Berührungen müssen für sie gewollt und normal sein. Diese müssen erst gar nicht gezielte Signale durch Streicheln oder so ´nem Quatsch sein, oft sind die unauffälligen und belanglos erscheinenden Berührungen die wichtigsten, wenn sie richtig eingesetzt werden.

Läuft das nicht so, kannst du es in die Tonne klopfen. Daher musst du jetzt lernen, wie man den richtigen Körperkontakt mit Frauen aufbaut oder wie die mega krassen Pua-Monster-Checker dazu sagen: Kino Escalation! Das hat aber nichts mit deinem dörflichen Kino Center zu tun, sondern kommt von „kinesthesia“ und Eskalation, in der PUA Szene scheint alles zu eskalieren, sogar Pinguine wenn es hart auf hart kommt. Also pass nun gut auf, wenn du nicht in der Friendzone landen möchtest.

Der Unterschied zwischen gekonnten Berührungen und plumpem Grabschen

Um es richtig zu machen musst du erstmal verstehen, wie du das Thema verfehlst und einfach zum grabschenden Bauer wirst. Und zwar sind alle Berührungen, die ihre Lady-Parts betreffen gleich raus zu Anfangs, das ist vielleicht das Ziel aber auf keinen Fall der Weg.

Zudem musst du den Körperkontakt schnell unterbrechen, wenn sie deiner Berührung aus dem Weg geht. Du kennst das, wenn sich ein unbekannter, freundlicher aber hackenvoller Typ auf einer Party um deinen Arm wirft und du ihn gerade nicht unfreundlich von dir wegprügeln kannst. Genau dieses Gefühl hat sie dann, wenn du nicht ablässt.

Und für die letzten unaufgeklärten Farmer, auf keinen Fall zerrende, ziehende oder grobe Berührungen!

Jedoch sollst du die Frau nicht vorher Fragen, ob du sie berühren darfst, da es normale Kontakte sind, die du auch selbstbewusst durchziehen musst. Wichtig ist, dass du eine Frau nicht einfach Küssen kannst, wenn sie sich vorher nicht an deine Berührungen gewöhnt hat, das kann schnell überfordernd wirken. Außer sie steht auf dich aber lass uns ehrlich sein, wie oft passiert das Kumpel?

Ich zeige dir jetzt wie das Schritt für Schritt geht mit dem gekonnten Antouchen und zwar richtig nice…

Hände

Hände sind oft eine Falle, viele Männer denken, wenn sie die Hände der Frau halten dürfen, dann sind sie so gut wie mit ihr verheiratet. Das ist Bullshit, denn das kann schnell beklemmend für die Dame wirken. Die Hand ist ein Körperteil, dass man besser als letztes berührt. Oft haben die meisten Bekanntschaften erst Sex bevor sie Händchen halten und das ist eigentlich normal, denn das ist ein Zeichen von Vertrautheit und starker Zuneigung, egal ob nur daheim oder in der Öffentlichkeit. Also meide die Hand in der Kennenlernphase, außer in einem bestimmten Fall, da ist sie für dich eine grandiose Waffe.

Wenn ihr in einem Club seid oder auf einem Konzert, auf jeden Fall an einem Ort mit vielen Menschen, dann machst du einen coolen Vorschlag, wo ihr jetzt zusammen hingehen solltet z.B. an die Bar oder Stage. Das ist vor allem gut, wenn du ihr in diesem Moment näher kommen möchtest, denn so isolierst du sie und sie kann sich eurer Nähe ungezwungen hingeben. Oder dir dann eben gleich den Laufpass geben. Diesen wird sie dir aber wahrscheinlich nicht geben, wenn sie dir folgt, denn wenn sie dir an einen „privateren Ort“ folgt, ist das eins der besten Zeichen, dass die Frau auf dich steht. Wenn sie dir dann folgen möchte, dann können wir jetzt endlich wieder zur Hand kommen: Nach ihrer Zusage, sagst du: „Super, dann los…“ und nimmst ihre Hand, um sie durch die Menschenmenge sicher zu führen. Wichtig ist, wenige Meter vor eurem Ziel lässt du wieder ihre Hand los, sonst wird es creepy.

Arme

Ja, die Arme sind eine Zone des weiblichen Körpers, die du ohne Probleme während einem Gespräch anfassen kannst, vor allem die Oberarme. Besondern, wenn du sie als Person in deinem Satz hervorheben möchtest, dann solltest du sie dabei mit der flachen Hand am Oberarm berühren. Z.B. „Ganz ehrlich, wenn DU (Berührung) mich da drin vor den betrunkenen Frauen beschützt, komme ich mit in diese Bar…“ Das schafft deinem Satz eine emotionale nähe zu ihr.

Schultern 

Diese sind eigentlich eine Stelle, die nur selten berührt werden sollte, ein schmaler Grad zwischen „kurz nett“ und ich „kotze gleich“. Es gibt Typen, die in 3-Groschen-PUA-Büchern gelesen haben, dass es Vertrauen und gewohnte Nähe schafft, wenn man seinen Arm auf die Schultern der Frau legt. Ersthaft, wenn man dauernd von irgend einem nervigen Typen umarmt wird, egal wo und vor wem, dann kann das nerviger als Blasenentzündung für Frauen sein. Da frag ich mich immer wieder, welche glückliche Typen mit solch einem Wissens-Vakuum in der Birne durch ihren „Jetzt-legst-du-alle-flach-Bücher“ reich werden konnten. Schickt ein Foto, wenn ihr einen trefft…

Back to Business, benutze deinen Arm auf ihrer Schulter nur sehr punktuell, am besten nur in dem Zusammenhang, wenn du sie neckst. So kannst du sie dann gleichzeitig mit Humor trösten. Diese Mischung aus heiß und kalt lässt Männer sehr attraktiv wirken. Z.B ihr steht in einer Schlange vor dem Club, dann du:“Oh man Marie, bitte nimm den Türsteher nicht wieder in den Schwitzkasten, wenn du nicht reinkommst…“ Ihr lacht, du nimmst sie tröstend in den Arm, um mit ihr zusammen zu lachen.

Rücken

Bitte frag sie nicht, ob du ihren Rücken massieren sollst. Das ist weird, willst du ein Weirdo sein?

Der Rücken ist ebenfalls bei Frauen ein Körperteil, dass jetzt nicht unbedingt dauern im Focus stehen soll und will. Was jedoch immer gut kommt ist, wenn du der Frau als Gentleman den räumlichen Vortritt gewährst, dann kannst du sie sanft in die Richtung drücken, in die sie gehen soll. Das symbolisiert bei ihr unterbewusst eine anziehende Mischung aus Wertschätzung und Führung.

Beine

Die Beine der Mädels solltest du in der ersten Phase nach dem Kennenlernen erstmal untouched lassen, erst anfassen wenn du sie schon gebusselt hast. Was willst du denn hier wohl viel anderes anfassen, außer ihren Schenkeln? Und die Hand hier am Anfang schön drauf zu legen kommt echt sehr vorhersehbar, flach und manchmal riecht es sogar etwas nach Pervi-Grapschen…

Frauen müssen berührt um verführt zu werden…

…denn reine Flirtsprüche juckt keine Johanna dieser Welt.

Um das Feuer einer Frau zu entfachen, musst du den Körperkontakt nun steigern. Wenn sie keine Lust auf deine Onanierzangen hat, dann wird sie dir das schnell signalisieren. Trau dich und geh durch moderat gesteigerten Körperkontakt all in, entweder ihr kommt euch näher oder du bist raus. Traust du dich nicht, landest du in der Friendzone. Auf jeden Fall vergiss es, dass du allein durch raffinierte Sprüche bei der Frau so viel Anziehung erzeugen kannst, dass sie mehr von dir will. Sie muss gekonnt berührt werden, dass sie sich zum einen an deinen Körper gewöhnen kann und zum anderen, was noch wichtiger ist, dass sie mehr davon will. Sei ein Brownie, so ein geiler halb roher, den sie probieren durfte und jetzt nicht davon genug bekommen kann. Doch du sagst, wann gegessen werden darf! Ok, der Vergleich und das mit dem Essen ist richtig schlecht aber du weist was ich meine…

Füße

Also, solltest du nen Fetisch für Füße haben, Finger weg, sonst hast du dich nicht unter Kontrolle und stopfst dir die Dinger wahrscheinlich noch mitten in den Mund. Wenn nicht, dann solltest du das machen: Wenn eine Frau mal mit dir an einem ruhigeren Ort ist, sie ihre Schuhe auszieht und sagt, dass sie schmerzende Füße hat, dann sag zu ihr: „Gib mal her die Schwerverletzten, ich helfe dir!“ und mach eine fordernde Geste, dass sie dir ihre Füße für eine Fussmassage geben soll.

Klar brauchst du hierfür Mut, denn die Chance ist hierbei 50/50. Wenn sie „nein“ sagt, bedeutet das, dass sie entweder kein Bock auf dich alte Flöte hat oder, dass sie generell Füße eklig findet. Sie will somit nicht, dass das erste, dass du von ihr befummeln darfst ihre „schmuddeligen Stellen“ sind. Doch wenn du sie massieren darfst, hat sie wirklich großes Interesse an dir. Schau dir mal noch ein Video an, wie man das richtig macht, mit dem Käser-Kneten, denn wenn du dich gut bei ihr anstellst, wird sie sich von deinen Händen sehr stimuliert fühlen, was Lust auf mehr macht.

Hals

Die Frau im Gesicht oder gar am Hals zu berühren sollte eigentlich nur kurz vor dem Küssen statt finden. Ich habe mal hier beschrieben, wie der optimale Verlauf vom ersten Körperkontakt zum Kuss geht. Solltest du als wichtige Ergänzung und Happy End zu diesem Artikel lesen!

Hintern

Jungs, meidet vor dem Küssen ihren Po aber danach macht ihr ihn euch zum besten Freund, den Culo de la Muerte! Die meisten Männer, die normal im Kopf sind, können sich sich ableiten, dass man einer Frau nicht an den Booty fässt, wenn man mit ihr in keiner intimen Beziehung steht. Jedoch, wenn du sie gerade zum ersten Mal innig küsst, dann musst du ihr an den Hintern fassen, gerne auch mal zupacken, denn sie ist eine Frau, die in diesem Moment von dir begehrt werden möchte. Tust du es nicht, weist du nicht, wie du sie auf Touren bringen kannst, was dich nicht sehr leidenschaftlich erscheinen lässt. Zudem bist du dann kein Mann der sich holt, was er möchte und das ist genauso lame. Frauen wollen Männer, die zärtlich sind aber auch gleichzeitig wissen wann, wie und wo sie bei der Frau zupacken müssen.

Das sollte reichen, damit du verstehst wie der Hase läuft. Schau dir auf jeden Fall das obere Video an, hier lernst du sehr viel zu diesem Thema und hilft den Text hier durch Bilder besser zu verstehen. Nicht, dass du alter Grapscher sonst noch von ihrem Elektroshocker gegrillt wirst, falls doch, schick n Bild von deinem Gesichtsausdruck dabei. Ach ja, wenn du noch mehr zu dem Thema „richtiger Körperkontakt mit Frauen“ lernen möchtest, dann hol dir dieses Buch.

PS: Zukunft ist für mich, wenn wir uns alle nur noch im Moon Walk fortbewegen!

3 Gedanken zu “richtiger Körperkontakt zu Frauen aufbauen

  1. Sehr detaillierter und aufschlussreicher Artikel!

    Es ist tatsächlich so, dass die meisten Männer an diesem Punkt scheitern. Sie schaffen es zwar eine gewisse Vertrautheit mit der Frau aufzubauen, aber ohne Berührungen landen sie dann nur in der Friendzone. Oft mangelt es diesen Kerlen an Selbstbewusstsein. Dabei lieben Frauen Männer die Furchtlos die Führung übernehmen, wie zum Beispiel wenn man sie an die Hand nimmt und auf die Tanzfläche mitnimmt ohne zu Fragen. Ich weiß aus Erfahrung, dass das meisten funktioniert!

    Das ist aber nicht der einzige Fehler den Männer machen, wenn sie eine Frau verführen wollen. Das schenken von zu viel Aufmerksamkeit wird von Frauen oft als ein Zeichen von Abhängigkeit wahrgenommen und das ist für Frauen ein riesiger Abtürner.

  2. Wo ist die Taille beschrieben?!

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sehr gut eine erste Nähe und Vertrautheit herstellen kann, wenn man in einer lauten Bar ganz unverbindlich seine Hand an ihre Taille legt während sie dir nah an deinem Ohr etwas erzählt.

    Ich finde, das hätte ZWINGEND in diesem Artikel beschrieben werden müssen.

Noch Fragen? Lust diesen Artikel zu bereichern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s