Die 5 beschissensten Männerarten und das Gegengift


männerarten

Um den Erfolg bei Frauen zu steigern musst du aufhören kacke zu sein

Ich habe mal über die 3 gefährlichsten Frauentypen geschrieben, von denen du besser die Finger lassen solltest, außer du bist Masochist. Genau so wichtig ist es, dir die typischen Arten von Männern zu zeigen, die niemals einen langfristigen Erfolg bei Frauen haben werden. Wenn du bei Frauen auch so erfolgreich bist wie ein Rubbellos,  dann solltest du mal schauen, ob du dich hier wieder findest.

Es geht hier aber weniger darum, wie du deine innere Weltkarte gemalt hast, die Pick Up Artists sagen hierzu „Inner Frame„. In diesem Artikel geht es viel mehr um bestimmte Charaktereigenschaften, die dich für die meisten Frauen unerträglich machen.  Lerne welche Eigenschaften Gift für die Eroberung einer Frau sind, welcher gestörte Typ du bist und wie du es ändern kannst.

 Eigenschaften an Männern, die Frauen hassen

Ich zeige dir nun die 5 männlichen Extrem-Formen, die früher oder Später eine Abfuhr bekommen werden. Je nachdem, um welche Kategorie von Mann es sich handelt, landet dieser schon nach dem ersten Wort im weiblichen Sondermüll oder spätestens nach ein paar Dates. Es gibt nunmal bestimmte Charaktereigenschaften bei Männern, die ganz klar eine verführungs-gestörte Persönlichkeit definieren.

Wir alle haben einen an der Waffel, das ist ganz normal, daher ist es wichtig zu erkennen, in welchem Ausmaß du davon belastet bist. Bewegst du dich in einem Normalen Bereich (min. 50% gute Eigenschaften), so musst du nur die tiefen Sprünge in deiner Schüssel kleben.

Zudem darfst du das Thema nicht zu eindimensional betrachten. Es gibt nicht nur die folgenden 5 Vollpfosten, sondern unendlich viele weitere Arten, die sich aus diesen Urtrotteln kombinieren lassen. Wahrscheinlich wirst du dich hier als Mischform wiederfinden, als  „Lappen-Mutant“ so gesehen.

Um ein Mann zu werden, der erfolgreich in jeglicher Hinsicht und mit sich im Reinen ist, holst du dir am Besten dieses Buch.

1. Der GEZ-Anmelder

Mal überspitzt gesagt, erscheint neben diesem Typen Altpapier wie ein schriller Rave. Diese Typen sind meist ganz gut getarnt, denn wider Erwarten tragen sie keinen Pullunder.

Ihr Leben ist so durchgeplant, dass in ihren Plänen und ToDo-Listen jegliche Spontanität erstickt. Den teuren Wein? Vergiss es, der für 1,99 ist auch Wein. Leider drängt er seinen degenerierten Horizont seinen Dates auf, die bald vor Langeweile einen Herzstillstand bekommen. Allgemein ist Kreativität  (vor allem im Bett) für ihn ein Fremdwort genau wie reziprok.

Typische Charakter-Eigenschaften des GEZ-Anmelders:

  • er hat immer alles unter Kontrolle (so meint er) und vorgeplant
  • passiert etwas außer Plan, ist er am Arsch und wird gereizt
  • Regeln sind da, um eingehalten zu werden, vor allem seine
  • Stimmungsschwankungen sind ganz normal aber wirklich happy wird er nie, dafür umso zorniger
  • auf warme Emotionen seinerseits muss man fast solange warten wie auf deine Entjungferung.

Hilfe zur Selbsthilfe: Verstehe dass dein Kontrollzwang , deine Angst vor Spontanität und riskantem Spass deine Lebensqualität sterilisiert und dich vor der Frauenwelt kastriert. Du lebst nur einmal, so einfach ist das. Aus deiner Unsicherheit und allgemeinen Angst heraus versuchst du alles zu kontrollieren und planen aber das Leben ist nicht planbar, merke dir: Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, dann erzähl ihm deine Pläne! Vergiss deine unbegründete Angst vor GAUs, sie werden nicht kommen. Ich z.B. plane nie und mir geht es geil!

2. Der Poser

An sich eine Gattung Mann, die in der Öffentlichkeit den krassen Macker spielt, sich aber in einsamen Momenten wie die ärmste Onanier-Socke fühlt. Schenkt man seinen verbalen Lawinen glauben, so hat ihm Gott zur Anerkennung die Weltherrschaft verliehen, die er aber wegen zuviel Frauen, Geld und Awesomness freiwillig aufgab. Er hat schon alles erlebt, selbst eine interstellare Orgie mit Bill Gates und Marilyn Manson hat er schon abgehakt. Maulheld!

Er kennt anscheinend jede wichtige Person aus der Stadt und Geld spielt bei ihm keine Rolle, wie man an seinem billigen H&M Sakko sehen kann. Seinen Überschuss an Unsicherheit überdeckt er mit seinem bröckeligen Scheinleben. Aber die Welt ist fair, denn seine weiblichen Errungenschaften sind nur kurzfristiger Natur, wenn sie denn wirklich mehr als nur eine Onanie-Fantasie waren.

Typische Charakter-Eigenschaften des Poser´s:

  • Er erzählt den Frauen wie geil sein Leben ist aber die Abende mit ihm sind eher 0814 statt 0815. Selbst im Bett bekommt er nicht mehr zustande als ein unbeholfenes Gerammel.
  • Den Frauen erzählt er was er noch geiles vorhat, alles hört sich fancy wie eine Zeitreise an. Doch es scheint, dass die Zeit in seiner Welt stehen geblieben ist, denn passieren tut nichts.
  • Er muss sich krankhaft in den Mittelpunkt stellen, das ist für Frauen nicht nur peinlich sondern auch anstrengend.
  • Ob Götzen-geile Typen oder geblendete Barbies, jeder verlässt ihn nach kurzer Zeit, denn hinter einer Plumbsklo-Tür steckt mehr als hinter seinen Worten.
  • Er betrügt Frauen und Freunde am laufenden Band. So gesehen ist jede Crack-Hoe treuer als er!

Ansatzpunkt: Nimm es an, du bist nicht einer von Ocean´s Eleven! Dass du dich so wertlos fühlst kommt daher, dass du damit beschäftigt bist andere davon zu überzeugen, dass du der strammste Max im Tal bist. Natürlich wird es für dich von Mal zu Mal zermürbender, wenn du wieder erkennst, wie weit du von deiner „Märchen Persönlichkeit“ wirklich entfernt bist. Hör auf ein Faker zu sein! Finde dich damit ab, dass du bist, was du bist und das ist auch gut so. Fange an es zu lieben, was du bist und Konzentriere dich bei Frauen, du selbst zu sein. Intensiviere die Beziehungen zu Menschen, die dich nehmen wie du bist, das ist die Basis von erfüllenden, intensiven und langen Beziehungen, ob zu Frauen oder Freunden.

3. Der Psychopath

Der Psychopath als Mann ist gefährlich und zum alleine sein verurteilt. Das schlimme dabei ist, das ist für ihn voll ok. Er hatte schon viele Frauen im Bett nicht nur weil er sehr selbstbewusst ist, sondern weil er sich skrupellos nimmt was er will und ein Meister der Manipulation ist. Ich mein, neben manchen solcher Typen wirkt ein Diktator wie ein netter Kindergärtner.

Manche Frauen trennen sich wieder schnell von diesem durchgeknallten Freak aber andere schaffen es auf Grund Minderwertigkeitskomplexe nie von ihm weg. Anstatt  den Frauen aber dann die dringend benötigte Anerkennung zu geben, erniedrigt er sie bis sie brechen. Traurig wie ich finde. Ernsthaft, würde so einer ein Restaurant aufmachen, dann würde es bestimmt „Taverne zur weichen Birne“ heißen, oder so…

Typische Charaktereigenschaften des Psycho´s:

  • Emotionslos in jeglicher Hinsicht vor allem bei Schuldgefühlen, was ihn zu einem notorischen Fremd-Vögler und skrupellosen Mann macht.
  • Eine Charme-Bombe und zugleich eine Manipulation-Maschine.
  • Er sitzt auf einem großen Haufen Selbstüberschätzung.
  • Er erniedrigt alle Menschen um sich herum.
  • Er sucht dauernd den Kick, wäre Koks ein Getränk hätte er wohl ständig einen Bierhelm auf.
  • Er lügt soviel, dass er auf jeden Fall einen längeren als Pinocchio hat.
  • Hobby-Koleriker
  • Hat nur oberflächliche Beziehungen und kann niemals mit einer Frau langfristig glücklich werden, was ihn früher oder später zu einer verbitterten und einsamen Zeitbombe macht.

Hilfe zur Selbsthilfe: Lass dich in die nächste Bala-bala-Burg einweisen!

4. Mr. Susanne

Es gibt Männer, die sind eigentlich nur laut genetischer Codierung Mann. Das mag zwar etwas überspitzt ausgedrückt sein aber wenn ein „Mann“ sich in seinem Charakter kaum von einer Hausfrau aus den 50er Jahren unterscheidet, ja dann weiss ich und vor allem die Frauenwelt nicht mehr was wir sagen sollen. Die Natur hat uns den Bartwuchs nicht gegeben, damit wir unser Hipster-Outfit (Skipulli, Stofftasche mit der die Omis immer Brot holen, Leggins und Hornbrille) durch einen modernen Bart komplettieren. Nein, wir haben den Fratzen-Flaum bekommen weil wir Männer sind und damit ist eine Verantwortung verbunden. Wenn du dich nicht wie ein Mann verhältst, dann ist das Unterbewusste der Frau zu tief verwirrt, so dass es aus Selbstschutz und Erhalt der menschlichen Art dich in die Kategorie „sexuelle Notlösung“ schiebt. So jetzt die Frage an dich, wie oft braucht eine Frau eine sexuelle „Notlösung“?

Typische Charaktereigenschaften von Mr. Susanne:

  • unfähig Entscheidungen zu treffen
  • allgemein unsicher
  • er hasst es zu führen und läuft lieber mit
  • schüchtern und lässt gerne auf sich rumtrampeln, Masochist?
  • eifersüchtig
  • er läuft Frauen hinterher bis sein letztes bisschen Selbstwert in seiner Verlustangst erstickt ist
  • er lässt sich von Frauen normale Dinge verbieten (z.B. im Stehen Pinkeln)
  • Während er sich im Bad fertig macht kann mann locker „Herr der Ringe“ fertig glotzen
  • Frauen anzusprechen traut er sich nicht
  • er nimmt sich nicht was er will, sondern hofft darauf, dass ihm jemand etwas übrig lässt
  • er setzt anderen Menschen keine Grenzen

Hilfe zur Selbsthilfe: Lese diesen Artikel jeden Tag den ganzen Tag, bis du es begriffen hast!

5. der Chiller

Der Chiller ist geistig nie über das Alter von 15 hinaus gekommen. Er hat keine Sorgen, keinen Stress aber dadurch auch keine Ziele und keinen Erfolg. Er erzählt immer wie cool doch die Leute sind, die er kennt und was für tolle Pläne er hat aber am Ende des Tages hat er nicht mehr als kleine rot-glasige Augen. Sein kleines WG-Zimmer (auch im Alter von ü30) ist meist unaufgeräumt. Seine Wäsche riecht wie eine alte Kemmbürste aus dem Zoo, denn Wäsche waschen ist eh viel zu krass. Oft verkauft er sich als Kreativer oder Musiker, wobei dahinter nicht mehr als ein paar Geheimtricks in Paint und drei Lagerfeuer-Griffe auf der Klampfe steckt. Ein Alibi zum Dahinvegetieren.

Am Anfang sind die Frauen von ihm wie verzaubert. Seine Lockerheit, Offenheit und positive Einstellung ziehen sie regelrecht an. Optimal für kurze Geschichten aber verheerend für längere Beziehungen. Nach kurzer Zeit müssen die Frauen von diesem Mann fliehen. Weniger wegen seinem chaotischen Nichtstun, sondern weil er ihnen keinerlei Perspektive bieten kann. Mutter Natur schlägt hier alle Alarmglocken, denn für den Nachwuchs kann dieser Vollpfosten nicht sorgen. Am Ende ist er nicht mehr als ein einsamer alter Hippie, dessen engste Beziehung, die zu seinen Ganja-Pflanzen im Keller ist.

Typische Charaktereigenschaften des Chiller´s:

  • so relaxed, dass jeglicher Antrieb für Ziele fehlt
  • faul und hedonistisch
  • unselbständig und chronisch pleite
  • Kiffen hilft ihm am Abend zum Chillen, nach einem langen Tag voller Chillen
  • unzuverlässig und unstrukturiert
  • unfähig die normalsten täglichen Herausforderungen zu meistern
  • mit seinen Kumpels rumhängen hat oberste Prio
  • große klappe und nichts dahinter
  • allgemein wirkt er etwas weltfremd
  • er rennt ständig irgend einem unrealistischem Ziel hinterher, dass er auf Grund seiner Person nie erreichen wird. Wenn er das Erkennt ist es leider meist zu spät.

Hilfe zur Selbsthilfe: Kollege, ich weiss es macht mehr spass zu Chillen und Fifa zu zocken aber das Leben ist nicht nur Pommes und Disko! Leg die Bong zur Seite, denn es wird Zeit erwachsen zu werden. Setz dir hohe aber erreichbare Ziele und behalte genau im Auge, was du tun musst, um diese zu erreichen. Keine Frau möchte länger mit einem Mann zu tun haben, der mal gar nichts auf die Kette bekommt. Glück hast du, wenn du von Beruf „Sohn“ bist, in allen anderen Fällen ist es für eine Frau nicht so toll, wenn sie dir Geld für Bier leihen muss. Ihr Unterbewusstes wird ihr sagen, dass du niemals in der Lage sein wirst, euren Nachwuchs zu versorgen, daher muss sie zum wohl unserer Art von dir fliehen. Schau, dass du nur noch 20% deiner Zeit am chillexen bist und deine restliche Zeit nutzt du, um Dinge auf die Beine zu stellen.

PS: Tofu ist doof!

9 Gedanken zu “Die 5 beschissensten Männerarten und das Gegengift

  1. hmm, da gibt es aber noch eine kategorie:
    Männer die zwar so in Ordnung sind, aber einfach die Frauen mit für Frauen absoluten belanglosem Mist dauernd zu labern und Frau meist nicht zu wort kommen lassen.
    hab so einen freund. sehr traurig. praktisch dauer single.
    Kommt wohl von zu wenig, bis gar kein Einfühlungs- und Einschätzungsvermögen…
    Macht er übrigens bei uns Kumpels genauso.
    Aber einer Frau ein No-Go…

  2. Pingback: Nice Guy - Ein Netter Mann. Wie finden Frauen ihn? - infecthearts.de

Noch Fragen? Lust diesen Artikel zu bereichern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s