Die richtige Körpersprache eines Mannes


selbstbewusste Körpersprache

Wie dich deine Körpersprache selbstbewusst und attraktiv wirken lässt

Lieber Leser, heute wirst du mal wieder etwas schlauer bezüglich diesen mysteriösen Menschen, die viel schöner als wir sind, zwar keinen Pipi haben aber dafür ein Paar Brüste. Vorweg: solltest du noch nicht so weit sein, Frauen an zu sprechen und daher lieber im Online Dating unterwegs bist, dann hör jetzt auf zu lesen und schreib mal lieber 58 Frauen mit „Hey Süße, hammer Pic!“ an. (Oder welchen flachen Mist du sonst auch immer schreibst.) Denn der folgende Artikel ist für die unter euch wichtig, die da draußen schön oldschool in Bars, Clubs, Unis, Fussgängerzonen und Altenheimen unterwegs sind und keine Angst haben, eine Frau einfach mal so anzuquatschen.

Euch mutigen möchte ich heute etwas wichtiges sagen und zwar hängt der Erfolg deines Zugehen auf Frauen zu ca. 70% von deiner Körpersprache ab und nicht von deinem Anmachspruch. Und genau darum geht es heute, ich werde dir zeigen, wie du deine Körpersprache so verändern kannst, dass du bei Frauen nicht wie eine angeschossene Ente sondern wie ein Gladiator wirkst. Und? Bock bekommen, wie die richtige Körpersprache eines Mannes auszusehen hat? 

Die nonverbalen Kommunikation schafft Anziehung bei Frauen!

Ich habe dir in vielen Artikeln beschrieben, dass deine Körpersprache gegenüber Frauen offen, positiv und selbstbewusst sein muss. Das fängt beim Ansprechen von Frauen an und hört beim Schluss machen mit der Freundin auf. Die richtige Körperhaltung und Gestiken müssen also in jeglicher Interaktion mit der Damenwelt omnipräsent sein! Ich möchte dir jetzt mal eine Schulung hinsichtlich deiner Körpersprache geben, die dir zeigt, wie du von Kopf bis Fuß wie ein Mann und nicht wie eine BSE-Kuh im Endstadium rüber kommst. Mein Buchtip, der dich in dieser Thematik zum Profi macht, findest du hier bei Amazon.

Die Haltung deines fauligen Wirsings A.K.A Kopf

Schau dass deine Kopfbewegungen kontrolliert und langsam sind. Zucke nicht wie ein manisches Huhn und beim Gehen brauchst du auch nicht einen auf Taube zu machen. Einfach den Kopf aufrecht halten beim Gehen (aber nicht steif wirken). Auch wenn du mit einer Frau sprichst, schaust du nie von unten nach oben, in dem du dein Kinn an den Hals drückst. Das machen devote Frauen aus Japan in billigen Schmuddelfilmen aber bitte nicht du! Oder hast du etwa einen Fabel für Bukake?

Also immer den Kopf aufrecht halten (Daher kommt das Sprichwort auch: „Du sollst den Kopf nicht hängen lassen“ das machen nur traurige Menschen und du bist ja positiv, also nicht medizinisch sondern emotional, sorry der war etwas schwarz, jetzt ist es aber auch Zeit, die Klammer nicht über zu strapazieren und ich mach wieder im normalen Text weiter, jetzt!) Wichtig ist hier, wie bei allen folgenden Haltungen und Gestiken, dass du natürlich und nicht künstlich oder verkrampft wirkst. Am besten ist, du schaust dir mal im Spiegel an, wie du bei der ganzen Sache wirkst, dann kannst du es solange üben, bis es zu deiner natürlichen Haltung wird. Das ist auch das Ziel.

Deine Visage

Wichtig ist natürlich auch dein Gesichtsausdruck. Sei immer darauf bedacht, dass du nicht so verwirrt wie eine BSE-Kuh schaust (Diese Kuh ist eine wichtige Konstante in diesem Artikel). Lächle aber nicht so übertrieben, dass du diesen klassischen Psychoausdruck im Gesicht hängen hast. Wirke freundlich, interessiert und stets so, als hättest du alles unter Kontrolle. Ach ja und wenn jemand etwas wirklich komisches sagt, dann pack den „B*tch-Please-Gesichtsausdruck“ aus!

Die Haltung der Schultern

Brust raus, Bauch rein ist nicht nur die Devise für junge Redneck-Damen bei der Wahl zur dörflichen Schönheitskönigin, auch du solltest dich daran halten. Deine Schulterhaltung signalisiert der Frauenwelt mehr über deine Persönlichkeit, als du denkst. Du brauchst gerade und starke Schultern, die Kraft und Männlichkeit symbolisieren. Sollten deine Schultern an ein benutztes Kondom erinnern, dann achte auf eine selbstbewusste Spannung darin und mach etwas Klimmzüge und Liegestütze um dein Defizit zu kompensieren. Achte aber bitte auch darauf, dass deine Haltung natürlich kräftig wirkt und nicht künstlich verkrampft als hättest du einen Stock im  „du weist schon wo“ stecken.

Deine Plauze 

Kein Problem, wenn du etwas Bauch hast, ich habe auch einen und steh zu ihm. Solltest du aber einen wirklich unästhetischen und wabbeligen Schnitzelfriedhof vor dich her schieben, dann zieh diesen bitte etwas ein, bis deine Ernährungsumstellung und erhöhte Bewegung ihre ersten Erfolge verzeichnen.

Richtig gestikulieren und nicht verwirrend fuchteln

Deine Arme und Onanierzangen (Hände) spielen einer der wichtigsten Rollen, wenn es darum geht eine selbstbewusste, offene und positive Körpersprache zu haben. Eingeschüchterte Buben habe ihre Hände in der Hosentasche. Leute die keinen Bock haben, verschränken die Arme abweisend vor der Brust. Unsichere Weicheier kratzen sich nervös am Kopf und am Hals bzw. Nacken. Unsichere Überspieler fuchtelt mit ihren Händen nervös herum, als würden sie durch einen Mückenschwarm gehen.

Du denkst dir jetzt: „Ja gut du Klugscheisser, das weist du aber nicht die Frauen, also ist es doch egal und selbst wenn ich einen auf *Eptilepty but Happy* mache!“ Falsch Dummkopf! Frauen haben eine noch viel feinere Antenne als Männer, um deine Körpersprache unterbewusst zu lesen. Sie wissen zwar meist nicht genau was sie an dir stört aber sie wissen: bevor sie dich in ihr Schlafzimmer lassen, lassen sie dort lieber die Leute mit den Leuchtturmheftchen rein! Also achte darauf zu gestikulieren aber eben nicht so, als würde dir gerade dein T-Shirt brennen. Nimm dir ein Beispiel an Tony von den Sopranos, schau dir professionelle Redner bei Vorträgen an oder such einfach mal auf youtube, um dir hier eine Richtung vorgeben zu lassen.

Dein Gang 

Diese ganzen oberen Komponenten musst du so harmonisch zusammen führen, dass du einfach schon durch dein Auftreten als top Typ wahrgenommen wirst. Also achte besonders bei deinem Gang, dass du mit erhobenen Hauptes gehst, deine Schultern und Brust eine selbstbewusste Spannung haben und du dir beim Gehen auch den Raum nimmst, den du brauchst. Glaub mir, wenn du wie der Glöckner von Notre Dame daher gewatschelt kommst, ja dann brauchst du dir den Mut gar nicht zusammen zu nehmen, um auf eine Frau zu zugehen.

Körperkontakt mit Frauen als Bestandteil deiner Körpersprache

Ein wichtiger Teil der Körpersprache während der Interaktion mit Frauen ist, dass du sie auch berührst also Körperkontakt mit ihnen aufbaust. Klar, du sollst sie nicht gleich angrabschen, wie Homer es sabbernd bei seinen Donuts tut aber du musst die Damen auch passend und selbstbewusst berühren. Typische und erwünschte physische Kontaktpunkte während dem Flirt sind:

  • Schultern
  • Rippenbogen (Vor allem bei Unterhaltungen in lauter Umgebung gut.)
  • Becken (Das erst bei intensiven Flirts und wenn die Frau auch zu dir Körperkontakt aufgebaut hat.)
  • Rücken
  • Hand (Sei auf einer Party selbstbewusst und nimm sie an der Hand, weil du ihr was zeigen willst, sag einfach „Komm mit!“ krall dir ihre Hand und führ sie durch die Menge an dein Ziel.)
  • Oberarm (Während dem Gespräch.)

So ich hoffe, ich konnte dir hier etwas weiterhelfen! Denk daran, wie du wirken musst, wenn du vor dem Spiegel übst: selbstbewusst, offen, sympathisch, positiv aber nicht gekünstelt, arrogant und verkrampft.

P.S.: Falls sich eine Frau auf diesen Artikel verirrt hat und sie bis zum Schluss tapfer gelesen hat (warum auch immer) möchte ich dieser noch einen kleinen Geheimtip als Dank für ihr Interesse geben…

The best handjob tip: Put your mouth on it!

Over and Out…

 

4 Gedanken zu “Die richtige Körpersprache eines Mannes

    • Die Größe spielt mal wieder keine rolle, strahle einfach Selbstbewusstsein aus und lass dir nicht anmerken, dass deine Größe ein Problem für dich ist, was auch nicht sein darf. Ich habe einen Freund, der ist auch kleiner und er macht mehr Frauen klar, als die meisten Männer, die ich kenne. Zieh es einfach durch und du wirst sehen, wie gut es läuft.

  1. Wegen der Körpersprache: Gibt es bestimmte und gute Tipps für Leute mit ADHS / die Hyperaktiv sind? Hast du noch weitere gute Tipps für diese Gruppe von Leuten, die zu viel Energie austrahlen (z.B. Hände im Schulterbereich, sich nicht im Sessel fallen lassen sondern die Schulter zielfixiert nach vorne gerichtet)?

    • Hier kann ich dir sagen, dass es wichtig ist nicht nervös zu wirken durch zappeln. Zudem solltest du im Gespräch nicht zu unruhig wirken, da das oft als störend oder unkonzentriert wirkt. Schultern zielfixiert nach vorne ist immer eine sehr positive und proaktive Körpersprache. Schau einfach, dass du nicht zu unruhig wirkst, das kommt störend und nervös ansonsten ist es besser zu viel als zu wenig Energie zu haben.

Noch Fragen? Lust diesen Artikel zu bereichern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s