Wenn du nur eine Nacht mit dieser Frau hast


der einzige Abend

Das perfekte Date

Du denkst mit Sicherheit, dass wir zwei ziemlich verschieden sind, wahrscheinlich hast du auch Recht. Ich hasse Karpfen, die Bundesliga, Nazis und Popmusik, liebe aber Design, Acoustic Songs und gute Filme. Die Liste mit Faktoren durch die wir uns unterscheiden kann so noch ewig weiter gehen, dennoch verbindet dich und mich etwas sehr tiefgreifendes. Was das ist? Unsere manchmal verwirrenden Situationen, wenn es um Frauen geht. Wäre das nicht so, dann würde ich das hier nicht schreiben und du würdest diesen Blog nicht lesen.

Vor ein paar Wochen habe ich eine wirklich tolle Frau bei flirt-fever kennen gelernt. Nach dem wir uns sehr gut über Chat und dann am Telefon unterhalten hatten, haben wir uns vor ein paar Tagen getroffen. Kleines Problem war, dass ich Sie angeschrieben habe, obwohl sie weiter weg wohnt, sagen wir mal, sie wohnt zwischen „am Arsch der Welt“ und „hinter pfui Teufel“.

Somit musste ich bei diesem Date alles richtig machen und da ich auch nur ein Mensch bin so wie du (solltest du ein Hund oder so was sein und kannst das hier lesen, dann schreib mir bitte!), habe ich mir vor dem Treffen natürlich Gedanken gemacht. Ich habe mir zwar kein zweites Loch in den Arsch gedacht aber ich bin ehrlich, ich war nervös. Grund hierfür war vor allem, dass ich nicht genau wusste, was sie von mir wollte und auch nicht was ich von ihr wollte. Ich wusste lediglich, ich habe nur eine Nacht mit ihr.

Da ich gerade in einer kleinen aber ganz gemütlichen Shisha Lounge in Berlin (heute mal nicht aus der Bonzenzentrale München) sitze und in der nächsten Stunde keinen weiteren Gesellen als meine lacke Spezi haben werde, möchte ich die Zeit mal für dich nutzen und dir meine Erfahrungen von einem Date schildern, bei dem mir klar war, dass ich mit dieser Frau nur eine Nacht haben werde. Viele würden hier von der Planung des perfekten Dates sprechen, ich aber nicht!

Die Planung für das perfekte Date

Ich will gleich ganz ehrlich zu dir sein, es gibt nicht das perfektes Date. Es gibt gute und schlechte Dates, was du tun kannst, ist so zu planen, dass es kein Debakel wird. Viele Männer machen sich aber viel zu viele Gedanken vor einem für sie wichtigem Rendezvous, sie meinen, je besonderer die Frau ist, je ausgefallener muss das Restaurant sein. Vor lauter Schickimicki findet man sich dann oft in einer gekünstelten Welt wieder, die nicht mehr viel mit der Realität zu hat und auch nicht selten die Frau stutzig macht.

Wenn sie jetzt noch daran denken, dass sie nur ein Treffen bzw. eine Nacht mit der Frau haben, dann drehen sie komplett durch. Aber genau das ist der größte Fehler, den man machen kann. Bei einem Date geht es darum, dass du und die Frau euch kennen und mögen lernt, das geht nur dann, wenn ihr nicht von einander abgelenkt seid und der Fokus auf euch liegt. Oder willst du etwa durch die pompöse Location deine Selbstzweifel verstecken und von dir ablenken? Wenn ja dann lies das mal bitte. Merk dir eins: ein Date wird nur so gut, wie ihr in diesem Moment zusammen passt! 

Ein Freund von mir sagte mal einen weisen Spruch: „Die besten Dates, sind die, bei denen du dich mit einer Frau in einem netten Café triffst und sich nach 4 Stunden beide fragen, wo denn die Zeit so schnell hin ist.“ Wenn du nur eine Nacht mit einer tollen Frau hast, dann solltest du nicht wirklich viel planen, lad sie zu dir ein, ihr bestellt bei einem guten Italiener, trinkt guten Wein und hört dabei eure Lieblingssongs aus der frühen Jugend. Alles andere passiert dann bei Sympathie von alleine, wenn du dich nicht wie der Hund beim Eierlegen anstellst (Heute habe ich es irgendwie mit Hunden).

By the way: Hier erfährst du, wann du eine Frau küssen kannst, das ist nämlich ein sehr wichtiger Moment bei einem Treffen.

Sei ein genießer und kein soziopath

Nur um eines klar zu stellen, ich rede hier nicht von einem Treffen, bei dem es dein einziges Ziel ist, die Frau flach zu legen. Sorry aber hier geht es diesmal um Frauen, die dich in einer gewissen Weise faszinieren, die Mädchen eben, die uns gut drauf bringen, wenn wir an sie denken. Das sind meist solche Frauen, mit denen du auf Grund ihrer Gesamterscheinung Zeit verbringen möchtest und nicht weil sie so aussehen als kommen sie gerade von einem Schönheitswettbewerb. Bei solchen Frauen ist die Gefahr natürlich verstärkt vorhanden, dass du mehr von ihnen willst. Und genau hier möchte ich dir helfen, so dass du dich nicht in einer fiesen Abwärtsspirale verfängst.

Du musst das alles locker sehen, nimm solch eine Nacht als Geschenk an, sei ungezwungen, frei und nicht fordernd. Nimm alles mit und genieße es, ohne dir Gedanken zu machen, was passiert, wenn eure gemeinsame Nacht vorbei ist. Ich verstehe natürlich, dass es solche Frauen nicht oft gibt und wir Männer schnell dazu neigen, hier eine romanische Entgleisung zu verfolgen aber genau das darfst du nicht, mach die Sache nicht kompliziert sondern nehme sie als schönes Geschenk an, genieße ohne Psycho zu werden.

Einer der größten Fehler, den die meisten Männer bei solch einem Date machen, ist zu meinen, dass es jetzt super romantisch wäre, die Standartfrage zu bringen: „Und wie geht das jetzt mit uns weiter?“ Ernsthaft Dude, lass es. Wenn jemand hier diesen ersten Schritt machen sollte, dann die Frau und nur dann kannst du kontrolliert sowie rational in die Unterhaltung einsteigen. Ich zum Beispiel, wollte der Frau auf meine Art „danke“ für die tolle Zeit sagen, in dem ich ihr sagte, dass sich das mit ihr alles überraschend gut anfühle. Als ich ihr das sagte, schaute sie mich verwirrt an (in etwa wie ein Äffchen, das du am Nordpol rausschmeißt). Sie wusste nicht genau, wie sie meine Sätze einordnen sollte. Da ich nicht wollte, dass sie denkt, ich mache ihr gerade eine creepy Liebeserklärung, habe ich dann noch mal erwähnt, dass ich einfach nicht damit gerechnet habe, dass ich die Zeit mit ihr so toll finden werde. Was ihre Reaktion dann war? Sie war leicht gepisst, weil sie nicht verstehen konnte, warum ich sie einlade, wenn ich glaube, dass ich keine gute Zeit mit ihr haben werde.  Sie dachte also, ich wollte sie nur ins Bett bekommen. Ganz ehrlich Alter, aus dieser verbalen Bärenfalle bin selbst ich fast nicht mehr rausgekommen.

Lass uns nun vorspuhlen: Nachdem die strange Situation aber dann doch abgeklungen war, haben wir sweet love gemacht und ich werde sie nun als eine Frau in Erinnerung behalten, mit der ich einen wirklich tollen Abend hatte. Und genau das musst du auch. Nachtrauern lohnt sich nicht, mein Freund, es gibt dazu auch gar keinen Grund. Das Leben ist kein Lutscher und wenn doch, dann schmeckt er nach Pipi. Sehe das Leben viel mehr als eine Herausforderung die guten Dinge zu erkennen, zu Genießen und zu konservieren. So versuche ich mir das zu mindestens schön zu reden!

P.S.: Vor lauter Shisharauch rieche ich jetzt wie eine abgelaufene Packung Trockenobst. Ich hau ab. Bleib geil!

2 Gedanken zu “Wenn du nur eine Nacht mit dieser Frau hast

  1. Hey Carlos,

    Habe vor einigen Wochen ein Mädchen kennen gelernt und wir beide verstehen uns super (alles andere als Freundschaftszone 😉 ). Sie hat zwar einen Freund, was für sie anscheinend kein großes Hinderniss darstellt, denn wir reden auch beide offen über sexuelle Themen, beziehen uns beide damit häufig ein und reden sowieso über intimere Themen. Habe auch Körperkontakt aufgebaut und Küsse auf die Wange sind für sie kein Problem.
    Vor zwei Woche wollte sie sich mit mir treffen. Bin mit ihr zu einem See spontan gefahren und haben uns dort noch näher kennen gelernt und was gegessen. Hat mir darauf am Abend geschrieben, dass sie den Tag extrem schön fand und sie das gerne wiederholen würde.
    Einige Tage später schlug ich ihr vor wir könnten kart fahren gehen, anschließend etwas zusammen kochen und dann einen Film zusammen mit einen guten Rotwein auf der Couch gucken. Sie war begeistert und meinte sie würde sich den gesamten Abend frei halten, dann hätten wir zeit für mehr….

    Zwei Tage bevor es dann soweit war, sagte sie dann aus schulischen Gründen ab, meinte jedoch sie würde sich bei mir „revanchieren“.
    Nachdem ich ihr zugestimmt hatte, sagte ich ihr nur da ich mich um die letzten beiden Dates gekümmert habe, wäre sie jetzt an der Reihe mit einen Termin ausmachen.
    Ich habe sie und sie hat mich in der Zeit nach unseren Verbleib immer wieder mal angeschrieben, aber einen wirklichen Termin hat sie noch nicht genannt (4 Tage nach der Absage). Habe das gefühl, dass sie ein wenig das Interesse verliert.

    Was kann/soll ich tun, damit bei ihr wieder „Leidenschaft“ oder Interesse geweckt wird (wissen schon ziemlich viel übereinander) und damit das Date noch stattfindet?

    Gefällt mir

    • Naja, wer sagt denn jetzt, dass du nicht in der Friendzone bist? Einen klaren Hinweis habe ich dafür leider nicht gefunden. Lese mal meinen Artikel dazu, wie man bei Frauen interessant wird und wie man Frauen in Beziehungen klärt. Das sollte schon viel ausmachen. Und check mal ab, ob du wirklich nicht in der Friendzone bist…

      Gefällt mir

Noch Fragen? Lust diesen Artikel zu bereichern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s