Beziehung retten – So bekommt ihr es wieder hin


beziehungsprobleme

Beziehung und Ehe retten

In den meisten Beziehungen gibt es irgendwann einmal den Punkt, an dem auf die von Armor getroffenen irgendwelche Beziehungsprobleme zukommen. So kann dann schnell aus einem niedlichen Liebespfeil in den Popo ein tödlicher Kopfschuss werden. Je nach dem wie ernst es in der Beziehung kriselt, kann diese oft an ihren Problemen zugrunde gehen. Grund für eine Trennung ist meist, dass sich Paare nicht über die eigentlichen Beziehungsprobleme bewusst sind. Resultat ist dann oft eine Scheidung oder die Beziehung beenden ohne jedoch das eigentliche Problem angepackt zu haben. Oft trennt man sich zu schnell, da es mit viel Arbeit verbunden ist eine Ehe oder Beziehung zu retten, jedoch ist es nicht unmöglich. Ich möchte dir heute zeigen woraus die meisten Beziehungskrisen geboren werden und wie man diesem langsamen Liebessterben entgegen wirken kann. Also nicht verzweifeln, denn es ist noch nicht aller Tage Abend. 

Beziehung retten ohne Liebe is nicht

Egal wie schlimm eure Beziehungskrise ist, ihr könnt so gut wie alle Probleme lösen, wenn von beiden Seiten noch genügend Liebe vorhanden ist. Es ist oft schwer die verschüttete Liebe in einer Partnerschaft unter Alltag, Stress und Unzufriedenheit noch zu finden. Daher macht euch selbst mal Gedanken und kehrt in euch, wie viel Gefühle ihr für den anderen noch in euch tragt. Redet darüber, dass es so nicht weiter gehen kann und findet heraus, was euch in der Beziehung so belastet, ihr müsst eine detaillierte Fehleranalyse machen, um die Wurzel der Krise zu erkennen. Wenn ihr zu dem Punkt gekommen seid, dass ihr euch nicht mehr liebt, dann macht Schluss. Und bitte verwechsel die Gewöhnung an einen Menschen oder die Angst alleine zu sein nicht mit Liebe. Wenn aber noch wahre Gefühle bei euch beiden vorhanden sind, dann lohnt es sich für die Beziehung zu kämpfen. Es wird nicht leicht aber die Chancen stehen gut Junge.

Am Anfang einer Beziehung ist erstmal alles super, man ist verliebt, der Sex ist einfach nur super und man will für immer zusammen bleiben… bis die Realität kommt. Wenn das Verliebt sein nach spätestens einem Jahr weniger wird, dann bleibt die eigentliche Substanz einer Beziehung übrig, nennen wir es mal Liebe. Ist keine Liebe mehr da, gibt es keine gesunde Beziehung. Jedoch Liebe allein reicht nicht für eine glückliche Beziehung oder Ehe, denn schon schnell sieht man vor lauter Alltag nur noch die Macken des Partners und stellt dann schnell die ganze Beziehung in Frage. Liebe ist das Kernstück einer Partnerschaft, das von vielen verschiedenen Schalen umschlossen wird, wie Vertrauen, Vertrautheit, Leidenschaft, Verständnis, Gemeinsamkeit, Entfaltung uvm. Ich will es mal das Anna-Codische Liebesmodell nennen, hab ja auch ich gerade erfunden ne!

Wie bei der Zahnpflege ist auch in Partnerschaften Vorbeugung besser als Nachbehandlung. Am besten ist es wirklich du lässt deine Beziehung gar nicht erkranken und ihr haltet euch gleich von Anfang an an die Verhaltensweisen, um eine Partnerschaft harmonisch und gesund zu halten. Diese Verhaltensweisen sind nämlich auch gleichzeitig die selben, um eine Beziehung zu retten.

Verhaltensweisen für eine glückliche Partnerschaft bzw. um die Beziehung zu retten

  • Lasst euch nicht gehen, seid gepflegt und nehmt nicht zu wie ein Nilpferd in der Schwangerschaft, das ist keinem gegenüber fair, denn so hat er euch nicht kennengelernt. Außerdem ist es ein Zeichen von Respekt gegenüber eurem Partner, wenn ihr euch nicht gehen lasst.
  • Hab in eurem Liebesleben Leidenschaft. Ihr solltet so viel Erregung für einander übrig haben, dass ihr öfters und spontan Sex in der Beziehung habt. Das schlimmste sind diese Pärchen-Samstagabende: Essen bestellen, Film schauen, Sex… sowas ist aktive Sterbehilfe gegenüber eurer Partnerschaft. Wenn bei euch Flaute im Bett ist, dann lies dich mal hier ein. Sex ist ein wichtiger Aspekt, da auf Grund mangelnden sexuellem Interesse schon viele Beziehungen nicht mehr zu retten waren.
  • Nimmt euch für einander Zeit und auch für den Freundeskreis des anderen, das verbindet euch. Wichtig ist, dass ihr euch einen Tag in der Woche für euch frei nehmt und hier was tolles zusammen macht, das schöne Erinnerungen schaft. Viele Beziehungskrisen entstehen weil sich die Partner von einander entfremden.
  • Die Kommunikation in der Beziehung ist einer der wichtigsten Punkte. Die meisten Beziehungsprobleme entstehen aus unzureichender Kommunikation. Es ist sehr wichtig, dass ihr beide stets über die Gefühle, Wünsche und Probleme des anderen informiert seid, somit entstehen keine negativen Überraschungen.
  • Freiräume sind in einer Beziehung ganz wichtig. Viele Beziehungen gehen daran kaputt, dass keine Freiräume geschaffen werden. Nimmt euch Zeit für euch alleine, eure Hobbies und Freunde. Macht am Wochenende auch mal einen Männerabend.
  • Kompromissbereitschaft ist das A und O. Ihr seid nicht alleine sondern zu zweit, ihr werdet daher in wichtigen Dingen oft nicht einer Meinung sein. Übergeht den anderen nicht sondern geht auf einander ein und schließt Kompromisse.
  • Ihr müsst ein Team sein, dass sich von nichts unterkriegen lässt und durch Dick und Dünn gemeinsam geht. Ihr müsst nicht nur Liebhaber sondern auch Freunde sein. Wenn ihr streitet, ist das kein Problem, wenn ihr aber wegen jeder Kleinigkeit in der Partnerschaft streitet, dann geh ich davon aus, dass ihr schon mitten in einer Beziehungskrise steckt.
  • Habt keine Angst vor Streit. Streit ist in jeder Beziehung wichtig, um keine Wutstaus zu verursachen, die wie eine Bombe platzen. Wenn ihr streitet, dann seid nicht stur, sondern versetzt euch in den anderen und versteht seine Sichtweise. Das ist sehr wichtig und zwar bei jeder Konfliktbewältigung. Werdet nicht persönlich und versucht so sachlich wie möglich zu sein. Streits bedeuten im normalen Maße nicht, dass eure Liebe gefährdet ist, sondern dass ihr eine gesunde Partnerschaft habt.
  • Setzt euch gemeinsame Ziele, auf die ihr gemeinsam hinarbeiten könnt. Solche Ziele sind für jede Beziehung sehr wichtig um eine gewisse Dynamik, Antrieb und Erfolgsgefühle zu schaffen. Setzt euch immer wieder neue Ziele.
  • Lies dir den Beziehungsberater Ich will bleiben. Aber wie?, um einen tiefen und professionellen Einblick in die Thematik zu erlangen.

Offene Beziehung statt Pause

Wenn nichts mehr hilft dann könnt ihr einen letzten Versuch starten, um eure Beziehung zu retten, zwar eine radikale Vorgehensweisen aber einen Versuch wert. Viele Paare versuchen eine Beziehungspause ein zu legen, um wieder zusammen zu finden, meist mit wenig Erfolg. Das liegt daran, dass man sich nicht frei entfalten kann, da man ständig mit den Gedanken an der Lösung der Beziehungskrise hängt und sich zudem unter Druck setzt, da man bald eine Entscheidung treffen muss. Meist wird dann der Mut für eine Trennung nicht gefunden. Daher empfehle ich mal eine radikale aber wirksame Methode, um herauszufinden wo ihr denn steht: Die offene Beziehung.

Versucht mal zusammen zu bleiben aber mit dem Einverständnis andere Leute zu treffen, und das ohne Grenzen, eine offene Beziehung eben. So gesehen könnt ihr Sex mit so vielen Menschen haben, wie ihr wollt. Experimentiert einfach mal rum auch wenn es sich am Anfang schockierend anhört. Entweder ihr werdet wieder wissen was ihr aneinander hattet, da ihr gemerkt habt, dass euch das kein anderer geben kann oder ihr merkt, dass es einfach aus ist und ihr bereit für neue Bekanntschaften seid. Eine offene Beziehung ist natürlich nur dann ein Diskussionspunkt, wenn sich beide Parteien in ihren Gefühlen nicht mehr sicher sind.

Ich bin mir sicher, wenn du dich an die oberen Beziehungstipps hältst, kannst du deine Ehe oder was auch immer bestimmt retten oder zu mindestens euren Beziehungslebenszyklus verlängern. Und kämpfe nicht gegen Windmühlen, denn oft hört man eben auf zu lieben oder man entwickelt sich in unvorhergesehene Richtungen.

Kind regards,

Der Erzählbär

9 Gedanken zu “Beziehung retten – So bekommt ihr es wieder hin

  1. Hey, bei mir ist folgendes meine Lebenspartnerin und ich begegneten uns 2014 und es ist seid dem die wahre große liebe.
    So mitte 2015 gings dann allerdings los, sie wurde immer mehr misstrauisch und unterstellte mir wenn ich mal etwas länger auf der arbeit war das ich rumgehur…. hätte usw, was allerdings nicht stimmt den ich liebe sie mehr wie mein eigenes leben. Egal wie sauer sie wurde wenn wir uns stritten ich war immer der jenige der auf sie zu kam und die situation entschärfte . Ich weis das Sie mich über alles Liebt (liebte) aber auch das sie Psy. Krank und Krankhaft Eifersüchtig ist ( stellte sich nach ein paar monaten raus) . Aber obwohl ich das wusste konnte ich sie nicht verlassen da Sie meine absolute Traumfrau ist.
    Als wir uns mal Liebten im Bett fragte ich Sie ob sie ihre Pille absetzen würde, 1. weil ich Sie über alles Liebe und 2. das Sie mir glaubt das ich sie niemals im Leben verlassen möchte. Sie sagte ok und wir liesen die Pille weg. Ca 1 Monat später überdachte ich das ganze aber nur weil Sie mitten in ihrer Ausbildung war, denn ich wollte ja unserem baby ja auch was bieten können. Sie wurde sehr Histerisch und Sauer und warf mir vor ich würde Sie nicht mehr Lieben usw. Egal wie ich versuchte es zu erklären das es besser wäre das sie erst mal ihre ausbildung macht beruhigte Sie sich nicht und so gab ich halt nach. 9 Monate später kam dann unser Baby zur Welt ( ging bis dahin ne menge Stress ins Land). Als Sie eines Tages vor mir Stand mit ihrem Schwangeren Bauch und sich hässlich fand , sagte ich mit vollem Stolz und Liebe : Nein baby du bist die schönste Frau der Welt für mich, sie sagte nur : Ja Ja das sagst du nur so und Bohrte solange rum bis es mir rausrutschte, wirklich Baby du bist schöner und hast einen schöneren Bauch wie meine Ex Frau damals als sie schwanger war ( sie wusste das ich ein Kind schon habe und mal verheiratet war). Das nahm sie mir dann so übel das es in jedem Streit zum vorschein kam und mir immer vorgehalten wird das ich ihre Schwangerschaft mit dem Satz kaputt gemacht habe. Ich wollte ihr nur damit sagen das Sie die absolute Schönheit ist für mich. Nach dem unser Baby auf die welt kam war normales diskutieren nicht mehr möglich da sie immer Lauter wurde mich beschimpfte und das sogar vor unserem Kind was das alles mit bekommen hat 8 monate lang. Irgendwann aus lauter verzweiflung nach einem Streit als ich gefahr für unsere Kind sah rief ich die Polizei und machte eine anzeige / sie machte auch eine gegenanzeige obwohl ich ihr nichts getan habe. Nächsten Tag ging ich zum Jugendamt doch die sagten ich bin der böse und sie die gute da sie sich gut verkaufen kann vor anderen. Ende vom Lied ich flog aus der gemeinsamen Wohnung ( beide sind im Mietvertag aber drinne) und schlafe seid dem bei einem Kumpel in der wohnung da er bei seiner freundin zur zeit wohnt. Egal was ich mache und wie sehr ich sie Liebe sie ist so sauer auf mich das sie uns keine chance mehr gibt , sie sagt ich war Jugendamt usw nun soll ich es auch ausbaden. Das sie aber verlangt das ich keinen kontakt haben soll zu meinem Kind aus erster Beziehung (17 jahre lang her) interresiert sie nicht sie meint entweder ich und unser baby oder mein anderes Kind aus erster Beziehung. Um sie nicht zu verlieren sagte ich zu meinem Sohn wir lassen erstmal den Kontakt und mal sehen ob sie ihre meinung ändert. Was haltet ihr davon oder besser was soll ich machen ? Liebe mein erstes Kind genauso wie unseres das 8 monate erst ist. ich will sie auch nur ungern verlieren . Ich bin einfach ratlos und verzweifelt was ich machen soll wie kann ich bei ihr beliben und mein Kind aus erster beziehung abweisen, aber wie kann ich sie abweisen obwohl ich Sie über alles Liebe …..?

    Gefällt mir

    • Hey,

      um das Ganze ohne viel Blabla auf den Punkt zu bringen, versuch ich dir mal das Wichtige vor Augen zu führen, obwohl ich kein Paartherapeut bin.

      Du bist von dieser Frau abhängig! Sie macht dich nicht glücklich aber sie ist für dich die Göttin und du hast sie idealisiert. Was nun wirklich von dir sehr enttäuschend ist, ist dass du den Kontakt zu deinem ersten Kind abbrichst, wegen einer hoch manipulativen Frau, die dir nichts gibt außer Probleme. Im ernst, lass dein Kind nicht alleine, das erste nicht und das zweite auch nicht. Sei du der einzige kluge und überleg dir, wie du von der Frau loskommst ohne eins der beiden Kinder zu vernachlässigen oder gar aufzugeben. Das ist das einzige über das du dir jetzt Gedanken machen musst und werde ja nicht schwach und egoistisch und denk an diese Psychotante, ich hoffe du verbessert die Welt und kümmerst dich um beide deiner Kinder, denn das sind die Konsequenzen deines Handelns. Gegenüber ihnen hast du eine größere Verantwortung als gegenüber dir selbst. Wenn wir Männer sind, kümmern wir uns um unsere Kinder ohne vom Weg ab zu kommen!

      Gefällt mir

  2. Hallo carlos, ich bin vor kurzem auf deine Seite gestoßen, kurz zu mir und meiner Situation. Ich versuche es knapp zuhalten obwohl sehr viel passiert ist. Ich bin 32 Jahre alt, seit 10 Jahren mit meiner Frau (34 Jahre) zusammen und davon 5 Jahre verheiratet. Wir haben einen gemeinsamen Sohn knapp 2 jahre Jahre alt. Meine frau hatte mich vor ca. 2  Monat betrogen mit einem 25 jährigen. ich habe es gemerkt das sie öffter auf party gegangen ist als früher und mir gegenüber auf einmal mehr sex gegeben hat als gewohnt. Einestages war eine gute freundin von ihr bei uns zubesuch. Sie haben getrunken und wollten alleine reden. Frauen unter sich halt. Ich habe es akzeptiert aber mein Handy auf dem tisch liegen gelassen vorher aber mein Diktiergerät aktiviert. Somit hatte ich in ca. 60  Minuten alle Informationen die ich haben musste. Sie hatte sex mit einem jungen mann, hat es aber nach dem ONS beendet, weil er zu jung sei. Da ihr das aber soviel Spaß gemacht hatte,  hatte sie sich ein zweites mal mit ihm getroffen und am abend als ihre freundin bei uns war, wurde das dritte sexdate geplant. Liebe war nicht im Spiel, die Vernunft überwiegt nicht sagte sie zu ihrer freindin und….der mensch kann nicht monogam leben,  sagte sie auch im betrunkenen zustand zu ihrer Freundin. Ich hatte sie nicht angesprochen den ich wollte ihr die Möglichkeit geben es mir selbst zu sagen. Ich habe ihr zu spühren gegeben das ich etwas seltsam finde und sie gefragt ob sie mir was sagen will. Sie sagte es ist alles in Ordnung und ich soll mir keine sorgen machen. Ok ich sagte.: nagut wenn ich dir zu 100% trauen kann,  gib mir dein handy jetzt sofort. Darauf hin wollte sie schnell noch was löschen und ich zog es ihr aus der Hand und konnte nun auch alles lesen, als ob es schon nicht schlimm genaug war was die diektieraufnahme her gab. Was mich völlig umhaute. Sie haben sich beide gegenseitig perverse texte geschrieben fotos und videos verschickt. Was sie warscheinlich auch dazu gebracht hatte mehr über mich her zufallen. Ich war völlig außer mir und habe ihr gesagt das es falsch von ihr sei, mein vertrauen und meine aufrichtigkeit ihr gegen über so zu missbrauchen. Ich fragte sie auch aus welchem Grund sie das überhaubt gemacht hat? ich drote ihr mit der scheidung. Sie fing endlich an zuweinen und zeigte etwas reue. Sie sagte Ihr habe das Spaß gemacht das schreiben und texten und sie konnte alle ihre sorgen und den Alltag vergessen. Zwei dinge die sie mir vorwarf, ich würde mich nicht mehr wie früher rausputzen oder pflegen. Alle 3 Tage mal rasieren. Zweitens Schulden gegenüber dem Finanzamt  (Prozess läuft noch wird aber nicht mehr aus dem Betrag der sogar zahlbar ist ) aus meiner alten Gbr.
    > > > Am nächsten Tag beruhigte sich die Situation und wir konnten vernüftig miteinander reden.Wir haben festgestellt das wir uns beide noch lieben und sehr viel gemeinsam geschaft haben und das alles nicht wegwerfen wollen. Ich habe es ihr verziehen vieleicht sogar zuschnell. Ich hab mir gedacht was passiert ist, ist passierte. es hatte wohl auch bestimmte gründe, welche auch immer? man kann es sowieso nicht rückangig machen ? Sie versprach, sowas nie wieder zumachen, Aber nach der ganzen sache muss erst vertrauen aufgebaut werden. Ich habe ihr gesagt warum hast du das alles nicht mit mir gemacht deine ganzen Fantasien usw mit mir ausgeübt ich hätte es mir so gerne gewünscht. Sie hätte nur was sagen müssen. Nun ja um diesen Effekt der Begierde und der Lust aufrecht zu erhalten und die Situation besser zu verarbeiten da wir nun beide ziemlich durcheinander waren, mehr ich. Habe ich sie zu einem zweiten Gespräch gebeten worauf sie gar keine lust mehr hatte bzw. Sagte.: wir haben doch alles geklärt. Ich habe ihr eine offene Beziehung angeboten, sie war überrasscht und sehr gut dadrauf zusprechen.ich hab sie regelrecht dazu gedrängt (weil sie ja zu ihrer freundin sagte der mensch ist nicht für die Monogamie geboren ) bis sie schließlich einwilligte. Es ist eine testphase die zum Projekt  wird wenn die Phase überstanden ist. Jeder darf das gleiche muss sich aber an bestimmte Regeln halten wie z.B. immer safersex,  nicht im gemeinsamen zuhause, offen mit dem partner darüber reden, nicht übertreiben das Familie kind oder unser leben davon beeinträchtigt wird. Und noch ein paar andere regeln. Ich hab ihr die nummer von dem 25 jährigen gegeben die sie schon gelöscht hatte die ich mir aber vorher noch notiert hatte. Und sagte es ist kein test bitte hab dein Spaß ich werde auch meinen haben.dieses gespräch hatte sie richtig scharf auf mich gemacht. Ich hatte mir eine flirt app aus dem netzt geholt wo mann schnell viele Leute kennenlernen kann. Auf einmal war ich wieder richtig interessant. Sie schreib sich zwar auch mit dem 25 jährigen aber mehr über die Situation das sie jetzt eine offenebeziehung führt. Kein dirty Talk mehr sie hatte mich alles wissen lassen und war ständig heiss auf mich. Aber nur In ihrer hoffung das ich nichts mit einer anderen frau mache ohne mir das direkt zusagen. Ein weiterer Vorschlag von mir war, dass wir uns zusammen also nur sie und ich einmal in der Woche Daten, geplant und eingeladen wird im Wechsel. Klapp super und immer mit happyend. Nach einer Woche wollte ich von der phase ins projekt starten. So kurzfristig hatte ich keine frau kennengelernt um mit ihr sex zuhaben. Aslo beschloss ich in ein schwingerclub zu fahren was auch neuland für mich ist. Bordel würde die Regel brechen ist mit kosten verbunden und für mich persönlich nichts weil ich dafür nicht zahlen würde. Samstag sollte es los gehen und ich sagte zu meiner frau bitte verabrede dich auch mit deinem 25 jährigen lover damit wir es zeitgleich machen und dann gemeinsam darüber sprechen können wie es war und die Reaktion. Am nächten Tag sagte sie zu mir sie könne es nicht und nimmt einer der regeln in Anspruch und zwar die letzte regel wenn es einem zu viel wird kann er oder sie die Phase bzw. Das projekt sofort beenden,  was sie dann auch tat.  Ok fazit es ist fast alles wieder wie vor dem ONS. Wir haben jetzt eine putzfrau 2 mal die Woche. Um den alltag zuentlasten, Daten uns gegenseitig einmal die Woche. (Wo uns langsam die ideen ausbleiben).ich hab ihr gesagt sex ist keine pflichtveranstaltung sondern soll Spaß machen und unser gemeinsames hobby sein. Was aber nicht eintrifft wie ich es will mitlerweile weiss ich nicht  weiter. Ich wünsche mir die Beziehung wie am ersten tag oder wie in der phase der offen Beziehung wo sie mich begehrt hat und alles für mich getan hätte. Den ich werde nicht so weiter machen wie es war ,  will sie aber auch nicht verlieren. Meine frau ist mir sehr wichtig, sie ist aber auch dominat und selbstbewusst und der schuss könnte auch nach hinten los gehen wenn ich was falsch mache. was soll ich nun tun?  Ich habe versucht es kurz wie möglich zu halten es sind aber noch viele dinge die ich weg gelassen habe. Ich hoffe du kannst mir helfen

    Gefällt mir

    • Naja, das ist so, dass Beziehungen nunmal über lange Zeit nicht so aufregend bleiben, wie sie am Anfang waren. Die Leidenschaft macht etwas Platz für Vertrauen usw. Ich denke, in Anbetracht des Chaos in dieser Situation habt ihr, für euch eine erste gute Lösung gefunden. Dennoch müsst ihr euch vor Augen halten, dass eure Beziehung auch ohne sexuelle Extremsituationen funktionieren sollte. Befragt euch nochmal selbst, wie tief die Gefühle bei euch beiden gehen und ob ihr eine ganz normale Beziehung zusammen führen könnt, ohne immer mal wieder Kicks zu benötigen, die den anderen verletzen…

      Um deine dominante Frau jetzt auch zu „bändigen“ musst du mindestens genau so selbstbewusst und dominant wie sie werden. Ich denke, du schaffst aber diese schwere Änderung! Schaut, dass ihr klar zwischen zwei Beziehungen unterscheidet, 1. Das Team: Ihr managed euren Sohn und die alltäglichen Herausforderungen und 2. Ihr seid Mann und Frau in einer sexuellen und emotionalen Beziehung.

      Vermischt diese Rollen nicht und vernachlässigt auf keinen Fall, dass ihr in erster Linie Mann und Frau bzw. Vater und Mutter seid.

      Gefällt mir

  3. Hey Leute,
    Folgende Situation ich schreibe schon eine gewisse Weile mit einem Mädchen… Und wir sind irgendwie auf das Thema Beziehungen gekommen. So ich hab ihr gesagt, dass ich nach den Sommerferien nach Neuseeland gehen will. Ende vom Lied war, dass sie einer guten Freundin geschrieben hat: ich glaube er fühlt sich einsam.
    Meint ihr da besteht keine Chance das irgendwie so hinzubiegen dass sich daraus was entwickeln kann ?

    MfG Sven

    Gefällt mir

    • Hey Sven,

      ich muss ganz ehrlich sagen, ich versteh den Zusammenhang nicht wirklich. Warum sagt sie, dass du einsam bist, wenn du nach Neuseeland möchtest? Das ist eigentlich sehr cool! So wie ich das verstehe ist sie etwas verwirrt im Kopf, vielleicht solltest du besser nach einem anderen Mädel ausschau halten…

      Kann es sein, dass du ihr zuviel Aufmerksamkeit geschenkt hast oder ihr etwas sehr privates gesagt hast wie z.B. ich sehne mich nach einer Freundin? Das wäre ein Grund, dass sie denkt, dass du einsam bist?

      Gruss,
      Carlos

      Gefällt mir

      • Danke schon mal für die schnelle Antwort.

        Es ging darum, dass sie angefangen hat von dem Thema zusprechen… eins zum anderen hat dazu geführt, dass sie gesagt hat es lohne sich ja nicht eine Beziehung in diesem Fall, wegen der andschließenden Trennung. Ich habe Ihr dann offen gesagt, dass es sich immer lohnt.
        Die Frage ist nun kann ich die Sache wieder hinbiegen oder soll ichs lassen ?

        Gefällt mir

      • Ok, verstehe. Also, ich würde sowas nicht im Voraus besprechen. Wichtiger ist, dass du ihr klar machst, dass ihr jetzt eine gute Zeit haben könnt und was danach ist, wird sich schon so regeln, wie es sein soll. Sag ihr, du willst das alles gar nicht so hart planen, sondern dass du sie toll findest und sie treffen willst.

        Am besten du triffst dich mit ihr, schaust ob die Chemie zwischen euch stimmt. Wenn das dann so ist und du eine tolle Zeit mit ihr hast, wird sie sich keine großen Gedanken um die Trennung machen, sondern wann du endlich wieder da bist 😉

        Versuch es einfach und erwarte nicht zu viel… Das klappt meistens!

        Gefällt mir

Noch Fragen? Lust diesen Artikel zu bereichern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s