Ich will eine Frau – Der Hauptgrund für Misserfolge bei Frauen


mit frau reden

Mehr erfolg bei Frauen

Moin, wahrscheinlich hast du gerade bei Google den Suchbegriff: „Ich will eine Frau“ oder „Ich will eine Freundin“ eingegeben (oder auch was ganz anderes) und bist daher hier gelandet. Auf Grund deines Suchbegriffes wage ich auch gleich mal die Mutmaßung, dass du etwas frustriert und auch untervögelt bist. Das ist keine Schande, denn das sind mehr Männer da draußen als du denkst. Und der Wunsch nach einer Frau ist für einen Mann immer legitim, selbst ich möchte gerade eine Frau während dessen ich diese Zeilen schreibe. Um das mal etwas flach auszudrücken: Für eine schöne Frau haben wir Männer doch immer Zeit, das ist wie eine Bifi, die geht auch immer, selbst nach einem Maximenü.

In diesem Artikel möchte ich dir also zeigen, wie du eine Frau verführen kannst und was noch viel wichtiger ist, ich möchte dir die Sexsperre Nr.1 vorstellen: Du selbst, denn oft fallen Männer in eine Abwärtsspirale, wenn sie keinen Erfolg bei Frauen haben. Aber das wird sich bald ändern, wenn du dir die folgenden Zeilen zu Herzen nimmst. Viel Spaß beim Lesen Dude. 

Wie bekomme ich eine Frau ins Bett?

Um eine Frau ins Bett zu bekommen, musst du sie verführen. Da der Prozess der Verführung sehr umfangreich ist, ist es mir nicht möglich diesen hier zusammen zu fassen, da ansonsten die Qualität sehr leiden müsste und dann nicht mehr die Rede von einer Verführungskunst sein kann. Aber zu aller Glück gibt es ja den Anna Code nicht erst seit gestern. Ich habe diverse Artikel verfasst, die in der Summe eine optimale Anleitung zur Eroberung einer Frau führen. Schau dich einfach mal bei Verführen von A bis Z um. Auch findest du die besten Bücher über die Verführung einer Frau hier, um bestimmte Themen je nach Bedarf zu vertiefen.

Klar gibt es diese Typen, die dauernd neue Frauen kennen lernen und sie dann auch gleich abschleppen. Diese art von Männer sind meist Pick Up Artists, welche die Verführungskunst erlernt haben oder einfach von Natur aus Alpha Männer sind, die auf Frauen verführerisch wirken. Doch die anderen 90% der Männer sind nicht so und freuen sich fast ein zweites Loch in den Arsch, wenn sie mal ne Handynummer bekommen, das ist auch nicht schlecht sondern normal. Eine Europäische Studie hat ergeben, dass Single  Männer im Durschnitt 1 bis 2 Sexualpartnerinnen im Jahr haben. Also lass dich nicht von diesen Proleten verunsichern, die erzählen, dass sie jedes Wochenende eine andere Frau mit nach Hause nehmen. Gerade die, die am meisten schreien holen sich am meisten einen runter.

Wie du besser bei Frauen ankommen kannst

Zunächst ist die Frage, warum jemand bei Frauen nicht gut ankommt nicht auf die Nicht-Beherrschung der Verführungskunst zu schieben. Denn die meisten Männer wissen nicht was einen Pick Up Artist wirklich ausmacht. Somit haben die meisten Männer in einer Beziehung oder die eine Frau für eine Nacht abschleppen keine Ahnung von der Verführungskunst. Der Vorteil eines Meisterverführers ist lediglich, dass es mehr Frauen verführen kann und sich seine Partnerinnen gezielt aussuchen kann. Also muss der Grund, warum viele Männer einfach keinen Sex und keine Freundin haben, ein ganz andere sein.

Der ausschlaggebende Grund warum Männer, die schon lange keine Frau mehr hatten auch keinen Erfolg bei Frauen haben sind sie selbst. Diese Männer sind meist frustriert, weil sie schon lange keine Frau mehr erobert haben und sind in starken Selbstzweifeln. Diese Unsicherheit wird dann auf die Frau ausgestrahlt, die in ihm alles nur keinen Alphamann sieht und somit schnell das Interesse verliert.

Du musst kein Schönling sein, um eine Frau zu Erobern, dennoch solltest du gepflegt sein, nicht stark übergewichtig sein und solltest nicht die Kleidung mit deinem Opa teilen.

Ein weiterer Grund für den Misserfolg bei Frauen ist, dass ungevögelte Männer auch oft sehr sexuell verzweifelt und needy auf Frauen wirken. Sie verhalten sich wie ein Hund, der schon 3 Tage nichts gegessen hat und jetzt auf einmal eine Bockwurst auf 2 Beinen sieht. Auch dieses Verhalten hat nichts mit einem Alphamann zu tun, sondern wirkt sehr armselig auf die Frau.

Ich hab einen Kumpel, der früher wirklich sehr guten Erfolg bei Frauen hatte. Seit einem halben Jahr hatte er nun gar keinen Sex mehr. Auch er ist total frustriert und hat jetzt vor kurzem Kontakt mit einer Frau aufgenommen, mit der er früher sehr guten Sex hatte. Er sagte mir, die wird auf jedem Fall mit ihm in die Kiste steigen, da sie auf alles aufbockt, was auf 3 nicht auf den Bäumen ist. Das lustige ist, sie hat sich nicht mit ihm getroffen. Erklären konnte ich es mir erst als ich seinen SMS-Verlauf mit ihr gesehen habe. Er kam so sexuell verzweifelt und frustriert rüber, so dass er sogar eins der „leichtesten Mädchen“ der Stadt abgetörnt hat und das obwohl er wirklich gut aussieht und einen mega trainierten Körper hat. Wie du siehst ist Alphamann wichtiger als Muskelmann.

Unterbreche deinen Misserfolg bei Frauen

Wenn du dich nicht traust Frauen anzusprechen, dann versuch erstmal eine gewisse Routine zu bekommen in dem du mit Frauen online sprichst, dazu musst du sie in Singlebörsen oder Facebook anschreiben, wie das richtig funktioniert erzähl ich dir hier. Wenn du dir im Dschungel des Online Datings verloren vor kommst, dann habe ich für dich hier einen Vergleich der besten Singlebörsen, so dass dir Abzocke und Ärger erspart bleibt.

Wenn du Frauen Ansprechen willst dann befolge bitte Folgendes: Zum einen solltest du ein paar grundlegende Techniken der Eroberung einer Frau lernen. Und was noch wichtiger ist, sei optimistisch und selbstbewusst anstatt sexuell frustriert. Du musst lernen, dass es in jedem Leben eines Mannes eine sexuelle Durststrecke gibt. Geh auf jede Frau zu als ob du vorhin erst Sex gehabt hättest. Wichtig ist, dass von dir eine positive und starke Energie ausgeht, wenn du Frauen ansprichst. Das ist erst richtig möglich, wenn du dir wirklich im Klaren bist, dass du ein dufte Typ bist und nicht denkst, dass du ein vaginaler Versager bist. Stell dir vor, du hast gerade eben ein echtes Alien gesehen und erzählst es jetzt enthusiastisch deinen Kumpels, genau so strahlend und energievoll musst du mit Frauen reden. Lass dir nicht anmerken, dass du schon lange keine Frau mehr hattest. Und: Be Alpha. Sei nicht anhänglich und lass nicht alles mit dir machen, nur in der Hoffnung an den Schlüpfer von der Frau zu kommen, denn wenn du Spielchen mit dir treiben lässt, wird der einzige Schlüpfer den du ausziehst dein eigener sein. Wenn du dich auf Grund mangenden Sex unausgeglichen fühlst, dann hol dir ein Hobby oder treib Sport. Denn vor den beim Ansprechen von Frauen ist es sehr wichtig ausgeglichen, sicher, selbstbewusst und unabhängig zu wirken.

9 Gedanken zu “Ich will eine Frau – Der Hauptgrund für Misserfolge bei Frauen

  1. Diese ganzen Tipps und Techniken sind ja schön und gut, aber wenn man mal drüber nachdenkt, Opa hat’s früher auch hinbekommen Frauen für sich zu gewinnen. Und dort war alles noch weit entfernt von komischen Internet Bloggern und ihren Verführungskünsten, Tipps und Techniken. 😛

    Entweder Interessiert sich jemand für mich oder eben nicht. That’s it. Dann läuft’s doch schon so gut wie von selbst.

    Es kann einen auch ganz schön unter Druck setzen, so nach dem Motto: „So muss es laufen und nicht anders!“ Das könnte auch glatt in Arbeit ausarten. Wo bleibt da das Authentisch und spielerische, spontane?

    • Das Authentische und Spontane ist das wichtigste. Dies muss der Mann durch Kreativität und seinen Charakter Situation und Frauen abhängig einbringen!

      Have fun
      Der komische Internet Blogger

  2. Alles Mist was da geschrieben ist.

    Ich habe einen Bruder der100% Ego ist (zumindest was Sex mit Frauen angeht) sich NUR auf seine Befriedigung konzentriert keine Frau geliebt hat und
    von Frau viel erwartet. Und doch 4 Frauen haben ihn geliebt, darunter auch eine prominente Star-Anwältin in Griechenland. Drei davon sind psychisch kaputt (NUR wegen meinem Bruder). Die zweite ist sogar in Irrenanstalt wegen Liebeskummer!

    Der Grund? Er hat GROSSE Klappe! Das ist alles!

  3. immer wiese die alte duselei von wegen „wenn man will, muss man aktiv sein“. wenn man sich mal durch einige seiten über biologische analysen, verhalten und psychologie liest, bekommt man stark den eindruck, das frau von natur aus nichts können muss, nicht beweisen muss und nicht herrausstechend sein muss um bei 85% der 18-40 jährigen interessant zu sein, während männer eine ganze liste voller eigenschaften auf ihrer haben seite besitzen müssen, um das interesse einer frau wecken zu können und bei 25% der 18-30 jährigen anzukommen. die situation ist daher vergleichbar mit dem arbeitsmarkt. viele würden jeden job nehmen oder die meisten jobs aber die, die sie vergeben, wollen nur die „besten“ dafür und obwohl theoretisch für jeden ein arbeitsplatz da wäre, nehmen dann selbst die drecks-job anbieter lieber erstmal keinen, als einen „nicht so idealen“
    schlimm finde ich da auch die oft unter frauen oder natur alphas verbreitete ansicht des „so ist das eben“. gemäß so mancher artikel, kann man sagen die „welt“ wäre besser dran, mit einem deutlichen frauenüberschuss im verhältniss 3 frauen auf 2 männer. ein schönes beispiel aus der tierwelt. in herden und rudeln, wirft fast jedes weibchen in der gruppe, sogar die mit genetischen dispositionen währen nur rund 2/10 der männchen in der gruppen väter werden, der rest erfüllt seinen zweck rein gesellschaftlich (jagen, schützen, als beute für andere dienen)

    • Prinzipiell ist es ja auch ein Makel der Männer, dass sie in der Mehrheit erstmal jedem Rock hinterhergaffen und Ihr Auswahlverfahren sich oft nur auf Äußerlichkeiten beschränkt.
      Es ist nicht Schuld der Frauen, dass sie bei der Partnerwahl gegenüber Männern in der wesentlich günstigeren Position befinden.
      Und es liegt wohl auch nicht ausschließlich daran, dass selbst eine Durchschnittsfrau immer noch wesentlich hübscher wirkt, als der Großteil aus den 25% der vermeintlich bestaussehendsten Männer.

      Dass Frauen heute überwiegend selbstständig sind, ist quasi ein über Generationen gereiftes, gesellschaftliches Phänomäen.
      Nicht, das Frauen in den allermeisten Berufen nicht ebenso talentiert wären wie Männer. Es gibt so einige Frauen, die sich auch in einigen Männerberufen behaupten konnten. Und das Recht auf Selbstverwirklichung kann man den Frauen ebenfalls nicht absprechen.
      Aus rein biologischer Sicht ist es allerdings die höchste Aufgabe, die die Natur für die Frau vorgesehen hat, Mutter zu sein.
      Vielleicht mag das jetzt für den einen oder anderen oder besonders für mitlesende Frauen wie ein Macho-Standpunkt oder einem Eva-Herman-Zitat.
      Doch es ist wie es ist, dass Männer keinen Nachwuchs gebären können (zumindest nicht auf natürlichem Weg) und für den Selbstverwirklichungsdrang der Frauen (der für die meisten Frauen mehr in Schufterei in mies bezahlten Jobs als in wahrer Selbstverwirklichung mündet) hat die Gesellschaft ja auch einen entsprechend hohen Preis in Form eines demographischen Verfalls gezahlt.
      Damit ist sicherlich auch das allgemeine gesellschaftlich geprägte Bild der Mutter verantwortlich: Obwohl Frauen, die sich dazu entschieden haben, mehr als 2 Kinder zu bekommen und zu Hause bei der Familie zu bleiben eine große, respektwürdige und wertvolle Leistung gegenüber der Gesellschaft erbringen, werden sie leider sehr oft einer Personengruppe zugerechnet, die sich lediglich vom Mann oder der Gesellschaft aushalten lässt. Aber das wird jetzt auch zu politisch.

      Fakt ist, Männer suchen unbewusst qualifizierte Mütter, die ihre Nachkommen erfolgreich austragen und zur Welt bringen können. Der entscheidende Faktor dafür ist Gesundheit und Konstitution der Frau. Und diese macht der Mann ebenso unbewusst anhand ihres Aussehens fest: Hübsches Gesicht, geschmeidiges Haar, ein wohlgeformter Frauenkörper. Und so gelangen Frauen, die eben NUR diese Eigenschaften erfüllen, schon bei 85% der Männer in die engere Auswahl. Prinzipiell müssen diese Frauen für die meisten Männer weder besonders intelligent noch in irgendeiner Form besonders begabt sein. Es sind lediglich nur die interessanten (und gleichzeitig bindungswilligen) Männer, die darauf achten, dass eine Frau über ihr Aussehen hinaus noch Eigenschaften mitbringt, die sie auch in der Beziehung zu einer angenehmen Lebenspartnerin macht und sich auch von der Persönlichkeit her als Mutter eignet und nicht irgendwelchen Allüren einer verschwenderischen Diva oder Launen einer Psychofrau nachgeht.

      Um im Gegenzug auch ein guter Vater sein zu können, sollte man natürlich auch genetisch nicht ZU mißraten sein, aber vor allem Eigenschaften aufweisen, die einen qualifizierten Vater ausmachen: Durchsetzungsfähigkeit, Ressourcenschaffungspotential, Beschützerinstinkt, Krisenfestigkeit, etc. …sprich sämtliche Eigenschaften, die das Überleben der Familie sichern sollen, denn die Frau ist im Normalfall damit ausgelastet, eine gute Mutter zu sein, wenn sie diese Aufgabe auch ernst nimmt.

      Dass Männer sich größtenteils uninteressant machen da sie sich heutzutage so inflationär den Frauen präsentieren, dafür kann man Frauen nicht verantwortlich machen, daran sind die Männer selbst schuld. Nahezu jede einigermaßen tageslichttaugliche Frau wird doch so dermaßen von Angeboten überhäuft (gerade online), dass sie sich gar nicht mehr die Mühe machen, Männer zu beeindrucken, schon gar nicht, sich selbst noch auf die Suche zu machen und sich stattdessen eher resigniert zurückziehen. Denn die typische Männerpräsenz ist der Frauenwelt wahrlich ein Grauß.

Noch Fragen? Lust diesen Artikel zu bereichern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s