Die Exfreundin zurückgewinnen


ex zurück erobern

Die Exfreundin zurückerobern ist eine Herausforderung

Puhh, ich weiß gerade gar nicht so richtig, wie ich die Einleitung zu diesem Artikel verfassen soll, also schreib ich einfach mal drauf los. Gekommen bin ich auf das Thema, wie man seine Ex Freundin zurückgewinnen kann, weil ich mich nächste Woche mit einer sehr besonderen Frau aus meinem Leben treffen werde. Ich war mit ihr fast 2 Jahre zusammen als ich 18 war und habe mich nie wieder so verliebt, wie ich es in sie war, außerdem ist sie mir in all den Jahren nie wirklich aus dem Kopf gegangen. Eigentlich dachte ich, dass ich sie nie wieder sehen werde, aber wie sagt man so schön: Wenn du Gott zum lachen bringen willst, dann erzähl ihm deine Pläne.

Da ich der festen Überzeugung bin, dass es dort draußen doch einige Männer gibt, die ihre Ex zurückgewinnen möchten, hab ich mir gedacht: Alter, da schreib ich doch mal was drüber. Also, wenn du wissen möchtest, wann es sich lohnt, für die Verflossene zu kämpfen und wie das genau funktioniert, dann lies mal brav los.

Wann lohnt es sich für die Exfreundin zu kämpfen?

Erstmal sollten wir klären, wann es sich überhaupt lohnt um die Exfreundin zu kämpfen. Du solltest dir im klaren werden, ob du deine Verflossene überhaupt wirklich liebst oder ob du Probleme hast, alleine zu sein. Lese dich einfach mal hier ein und finde heraus, ob du deine Verflossene wirklich liebst oder ob dein Problem ein anderes ist und deine schmerzende Gefühle viel mehr daraus resultieren, dass du nicht alleine glücklich sein kannst. Dann solltest du vielleicht besser neue Freunde und Frauen kennenlernen, z.B. Online. Hier kommst du zu den besten Datingportalen.

Wenn du das geklärt hast und du deine Exfreundin wirklich liebst, dann lohnt es sich für sie zu kämpfen. Aber bitte vergiss nicht, du bist jetzt ein Pick Up Artist oder willst zu mindestens einer werden und PUA ´s sind selbstbewusst und nicht abhängig, laufen also Frauen nach einem klaren „Nein“ nicht hinterher und erst recht stalken sie nicht, das machen Soziopathen und das bist du nicht. Aber bis zu diesem klaren „NEIN“ lohnt es sich ins Zeug zu legen, um die alte Liebe zurückgewinnen. HIER noch ein Buchtipp, bei dem es um diese Thematik geht.

Ex zurückbekommen – so funktioniert es

Wenn eure Beziehung aus ist, bedeutet das nicht unbedingt ein endgültiges Beziehungsaus, denn es gibt so viele Paare, die vier Wochen nach einer Trennung wieder zusammen gekommen sind. Also ist noch nichts verloren.

  • Gebe deiner Ex Freundin Zeit und Abstand. Wenn deine Freundin sich von dir getrennt hat, dann hat das den Grund, dass sie erstmal von dir Abstand braucht. Gebe ihr diesen Abstand und ersticke sie nicht, indem du zum Hobbystalker wirst und sie mit Anrufen und SMS bombardierst. Wenn sie zudem erstmal von dir gar nichts hört, kann es gut sein, dass du anfängst ihr zu fehlen oder sich zu mindestens eine gewisse Neugierde breit macht. Melde dich daher erst nach 3 – 4 Wochen, wenn du von ihr nichts gehört hast. Wenn sie sich vorher meldet, vermisst sie dich und du hast die halbe Miete drin. Zudem hast du auch die Zeit nochmal eure Beziehung zu reflektieren und dich zu entscheiden, ob du wirklich deine Ex Freundin zurückgewinnen möchtest und ob es dich auch wirklich glücklich machen wird oder ob es besser ist sich an neue Ufer zu begeben.
  • Versuche nicht durch Mitleid deine Exfreundin zurück zu erobern. Du bist ein moderner Alpha Mann und kannst auf deinen eigenen Beinen stehen, keine Frau möchte einen Mann, der vor Selbstmitleid zerfließt, auch nicht deine Ex. Außerdem möchtest du dass sie aus Liebe mit dir zusammen ist und nicht aus Mitleid. Merk dir, dass Frauen auf Männer stehen, die Stärke ausstrahlen.
  • Bring keine Schuldzuweisungen: Bombardiere sie nicht damit, was sie falsch gemacht hat, sondern sorge für gute Emotionen, erinnere deine Exfreundin daran, wie gut ihr zusammen wart.
  • Das gleiche gilt für Problemgespräche, versuche nicht die Probleme eurer Beziehung zu lösen, wenn du keine Beziehung mehr hast, sondern erzähl deiner verflossenen Liebe, dass du sie liebst und die Beziehungsprobleme erkannt hast und dass du sie zusammen mit ihr lösen willst.
  • Das ewige Thema der Eifersucht: Wie oft habe ich im Netz und Büchern von Leuten, die absolut keine Ahnung haben, gelesen, dass es wichtig ist, die Exfreundin eifersüchtig zu machen und bla bla bla Mist, Bullshit und Quatsch. Eifersüchtig machen hilft gar nichts, da kannst du gleich mit einer Zeitbombe spielen. Wenn du deine Verflossene eifersüchtig machst, kann es ganz schnell dazu kommen, dass sie denkt, du bist ein Arschloch, weil du nach so kurzer Zeit über eine andere drüberräuberst. Und vergiss bitte nicht, wenn deine Ex dir das heimzahlen will, dann hat sie bei all den notgeilen Affen da draußen verdammt gute Chancen. So kann es sein, dass du alles nur gespielt hast, sie aber wirklich mit einem anderen Mann Sex hatte. Du willst sie ja zurückgewinnen und nicht zum leichten Mädchen verwandeln.
  • Werde kein Kumpel von ihr: Du willst ihr Liebhaber sein und nicht ihre beste Freundin, also pass vor der Friendzone auf. Manipuliere keine Freunde von ihr, um sie zu bequatschen! Das wird sie schnell merken und es als armselig betrachten. Somit scheiss auf: „Lass uns Freunde bleiben!“ So wird mit Konfirmantenjungen Schluss gemacht.

Finde den wahren Trennungsgrund heraus

Lass mal alle oberflächlichen Streitereien bei Seite und geh tiefer in das Problem. Mach dir Gedanken, warum ihr wirklich gestritten habt. Seid ihr zu viel aufeinander gesessen? Warst du sehr eifersüchtig und hast deine Freundin dauernd eingeengt? Es gibt viele Gründe dafür, warum deine Freundin dich verlassen hat. Du musst ihn herausfinden, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Sag deiner Ex Freundin, dass du sie wirklich zurück willst und jetzt etwas ändern wirst, zeig am besten auch schon erste Ergebnisse. Wenn du zum Beispiel sehr eifersüchtig bist, dann geh in eine Verhaltenstherapie oder lese mal fürs erste meinen Artikel gegen Eifersucht.

Solltest du herausfinden, dass dich die Frau nicht mehr liebt (Anzeichen), dann vergiss das Ganze und sehe deine neue Freiheit als große Chance, neue Frauen kennen zu lernen und linder schnell deinen Liebeskummer, um im Leben weiter zu gehen und die Trennung zu überwinden. 

Warum hat sie Schluss gemacht?

Weiß ich nicht! Wenn du deine Exfreundin zurückgewinnen willst und sie dich noch liebt, was ich sehr hoffe, dann hat sie sich von dir aus zwei Gründen getrennt. Entweder es gab einen besonderen Grund, den du herausfinden musst (wie oben besprochen) oder du hast sie nicht genug angezogen. Der Volksmund sagt dazu, dass die Luft raus ist. Das Tolle ist, dass deine Ex eine Frau ist (hoff ich zu mindestens für dich) also wird sie auf die verschiedenen Techniken der Verführungskunst ansprechen, die du hier lernst. Also sorge wieder für Anziehung und erobere deine Exfreundin zurück, sei ein Pick Up Artist.

Solltest du merken, dass es keine Chance für euch gibt, dann sei nicht verbissen und sehe deine Freiheit als Chance für neue Frauen und neues Glück.

In diesem Sinne:

Hol dir dein Mädchen!

19 Gedanken zu “Die Exfreundin zurückgewinnen

  1. Hey,

    ich habe vor kurzem mit meiner Freundin schluss. Sie meint, dass wir noch zu Jung sind (Ich bin frisch 22 geworden und sie ist 19 geworden) und was erleben will. Sie sagt, dass sie etwas erleben will. Wir waren 3 Jahre und 8 Monate zusammen. Seit dem sie tanzen geht und ihre neuen Freunde kennen gelernt hat, ist sie sozusagen aufgeblüht und selbstbewusster geworden, was ich natürlich gut finde. Davor war sie das nette und ruhige Mädchen. Habe ihr auch das feiern erlaubt, sie ging dann ca. 1 Jahr lang 2-4 im Monat feiern. Ab da an haben wir uns öfter gestritten und in ihren Augen war ich immer schuld, obwohl es meistens anders herum war. Das war anscheinend schon das K.O. aber ich habe es anscheinend nicht realisiert. Sie ging auf Tanzworkshops von erfolgreichen Tänzern. Als sie Komplimente von Ihnen bekam und sogar bei der Aftershow Party mit denen in VIP „chillen“ durfte, hebte sie bisschen ab. Davor wollte sie auch Abstand von mir und „erlebte“ das in dem wir im Abstand waren. Sie ging aufeinmal nur noch in angesagte Clubs, für die anderen „normalen“ Clubs wurde sie sozusagen zu cool. Seit dem sie tanzen ging und diese neuen Freunde bzw. eine neue (beste) Freundin kennen gelernt hatte, fing das schon an. Natürlich haben wir öfter was zusammen unternommen, habe ihr Komplimente gemacht (wenn sie sich es verdient hat) und und und.. Nach einiger Zeit, hat sie mir manchmal, ok, eher seltent, gesagt, dass sie mich liebt, wenn sie mich sieht. Wenn sie mich länger nicht sieht, waren die Gefühle wohl weg. Das war aber eher seltent der Fall. Da ich manchmal beruflich kaum Zeit gefunden hatte, eher so paar Stunden, die ich dann mit ihr verbracht habe.

    Danach hatten wir einen heftigen Streit, weshalb sie schuld war und konnten uns nicht sehen, wir haben erstmal 3 Wochen oder so gewartet. Danach haben wir wieder geredet und sie hat sich dann per Nachricht bei mir für den wunderschönen Tag bedankt, das sie mich vermisst, das sie abstand will, weil die sich sonst wieder ib mich verliebt. Danach hatten wir 1 Woche funkstille. Danach habe ich ihr geschrieben und wollte mit ihr nochmal reden und sie ist komplett ausgerastet und meinte dass sie abstand will, getrennte wege gehen will und alles auf sich spontan zu kommen lassen will. Sie will frei sein. Sie will nichts mehr planen und alles spontan auf sich zu kommen lassen. Das wir in 1,2,3,4, 5 oder in 30 Jahren vielleicht wieder zusammen kommen werden, was man nicht wissen kann. Laut ihrer Aussage.

    Ich warte jetzt 4 Wochen wieder ab und gucke ob sie wieder schreibt bzw. sich meldet. Wenn nicht, dann lasse ich es mit der sein, weil die Kriterien sich auch auf den Artikel „5 Kategorien von Frauen, die dein Ende bedeutet“ oder sowas von dir passen.

    Lohnt es sich für diese Frau zu „kämpfen“? Ich habe wahrscheinlich in der Vergangenheit paar Fehler gemacht, aber jetzt entwickel ich mich zum Alpha Mann, zum Pick Up Artist. Damit könnte man die Frau ja „halten“ oder gehört sie zu diesen verrückten Frauen?

    Oder sollte ich es sein lassen? Wie lenke ich mich am besten ab? Mit anderen Frauen? Weil die Frau einfach nicht aus meinen Kopf raus will. Ich muss auch erwähnen, dass sie meine erste große Liebe, meine erste Beziehung, mein erstes mal usw war. Bei ihr genau so.

    Ich versteh das einfach nicht, sie hat sich sogesehen ins negative entwickelt, obwohl die Freundin bzw. Freundinen gar nicht so wie sie sind. Sie gehen natürlich alle auch feiern aber egal was sie vorschlägt, ist ihre „neue“ beste Freundin immer dabei bzw. mach mit.

    Das gute war bei ihr aber immer, dass sie mir alles ehrlich erzählf hat, auch wenn es nicht so prickelnd war. Sie war immer ehrlich zu mir und hat mir auch immer alles erzählt. Was sie während des „Abstands“ gemacht hat usw. Natürlich hatte sie nie was mit einem Jungen aber ich merkte irgendwie, dass sie immer von so „fame“ Leuten angezogen wurde. Beispiel: Ein bekannter Breakdancer schreibt ihre beste Freundin an und sie abonniert ihn auch. Und so weiter und so fort..

    Wäre um deine Hilfe sehr dankbsr!

    Beste Grüße!

    • Moin,

      mal abgesehen von dieser Glam Tänzer Welt, hahah eigentlich ne lustige Zappeln-Truppe. Die Frau hat sich von dir wegentwickelt, das ist kein seltener Fall in diesem Alter. Ich bin fest davon überzeugt, dass das Ding mit ihr durch ist. Was sie so sagt, würde ich nicht so genau nehmen, das ist ein verwirrtes Blabla. Lass sie weiterziehen, das ist besser für euch zwei und lenke dich ab, ich habe mal einen Artikel geschrieben, wie man über so was hinwegkommt, such einfach mal nach „Liebeskummer“. Und ja andere Frauen sind bei sowas eine sehr gute Ablenkung…

  2. Ich habe eine Frage. Ich bin nach 10 Jahre Partnerschaft getrennt und habe im Gleichen Atemzug eine Frau kennengelernt. Leider war der Start mit der neuen Frau etwas holprig da ich zweifeln hatte und für ein paar Tage zurück zu meiner Ex bin. Ich aber schnell gemerkt hab das es nichts für mich ist. Und bin zu der neuen hin. Sie war natürlich traurig und enttäuscht. Dann lief es noch einen Monat sehr schön. Wir haben Interessenmäßig sehr gut harmoniert. Jetzt hat sie vor 2 Wochen nach dem Sie mit Freunden im Urlaub war, Schluß gemacht mit der Begründung das ihr das Vertrauen fehlt und sie nicht weiter investieren will. Insgesamt waren es 4 fantsische Monate. SIe gesteand mir auch dass sie mit jemandem im Urlaub rumgemacht hat. Was soll ich tun. Ich liebe Sie noch sehr. Ich habe den Kontakt aber abgebrochen. Was soll ich tun. Nochmal mir ihr reden und nach 3-4 Wochen schauen ob Sie mich vermisst?

  3. Hallo,

    Meine Freundin und ich waren 2 Jahre lang zusammen und haben uns vor ca. einer Woche getrennt. Sie meinte au einmal sie habe nicht mehr genug Gefühle und sei unglücklich mit unserer Beziehung, wir haben uns in letzter Zeit öfters gestritten und in der Kiste lief auch nicht mehr viel.

    Sie sagt sie hat schon noch Gefühle aber sie weiß nicht ob es reicht, wir haben abgemacht dass es für uns beide besser ist die Beziehung zu beenden.

    Doch letztens beim Fortgehn traf ich sie und sie guckte mich mit tränenüberflossenen augen an und entschuldigte sich bei mir für ihr verhalten, sie habe noch Gefühle für mich.

    Ich war mit dieser Situation überrumpelt und sagte nichts dazu, habe mich seit dem auch nicht mehr bei ihr gemeldet

    Ich habe schon noch Gefühle für sie aber ich weiß nicht ob es richtig ist ihr noch ne Chance zu geben bzw. überhaupt noch was mit ihr anzufangen !

  4. hey,
    also zuerst einmal bin ich ein großer Fan deiner Seite. Ich bin, besser gesagt ich war, bis Anfang der Woche 1,5 jahre mit meiner Freundin zusammen. Sie hat ein Problem was ihr Selbstwertgefühl angeht und eine recht masochistisch ( psychisch nicht physisch) veranlagte Seite an sich. Anfang des Jahres, nach einem harten Winter hatte sie mich dann verlassen, mit der Begründung nicht mehr genug Gefühle für mich zu haben. Allerdings kam sie 48h Stunden später, nach Telefonterror auf meinem Handy morgends um 7 Uhr zu mir gefahren und bettelte mich an dass ich sie zurücknehme und dass da noch wesentlich mehr Gefühle seien. Ich bin natürlich nicht sofort drauf eingegangen, habe dann aber, weil ich sie eben liebe nachgegeben. Danach lief es ziemlich gut, wir hatten unsere Mitte gefunden, stritten in einem guten Maß und es schien alles sehr gut zu laufen. Ich war auch mit ihr im Urlaub. Letzten Montag, nachdem es eine woche lang ziemlich schlecht lief weil viele probleme auf einmal aufgekommen sind, machte sie von heute auf morgen einfach Schluss. Ich meine klar, es lief scheise, sie hatte mich belogen, ich war sauer auf sie, hatten uns wieder versöhnt und dann war sie wieder eifersüchtig usw. Es lief halt nicht so rund. Sie machte mit der begründung schluss, dass sie einfach nicht mehr glücklich sei, ich aber nicht der grund sei und sie auch nicht daran hindere ?! und dass sie mich nicht verdient habe. Am abend bevor sie schluss machte, frage ich sie ob es sein kann, dass sie grade wieder rummanipuliert um sich nachher irgendwie selbst zu bestrafen, was sie weinend bejahte. Eine weitere Begründung war, dass sie sich von mir nicht mehr so angezogen fühlt, obwohl ich weder zugenommen noch mich habe gehen lassen usw. Der Sex war immer bombastisch für uns beide. sie meinte sie habe in lezter zeit einfach keine lust mehr auf sex, wobei sie 3 tage zuvor mich noch wild auf mich gesprungen ist. Du merkst vielleicht ich habe nicht so ganz den Durchblick. 2 Tage sind vergangen und ich habe gestern nach nem glas wein zu viel sie angerufen, wo sie eben meinte dass sie es zum teil bereut aber zum teil auch nicht und dass sie zeit braucht diese lebensmüde seite an ihr abzuschütteln. sie war heute bei mir und meinte es fühle sich gerade nicht so an als wären wir getrennt. auserdem meinte sie, sie müsse herausfinden, was sie will und ob sie mich will. ich meinte darauf, dass aber sollte sie jetzt gehen ich nie wieder mit ihr zusammen sein würde, worauf sie meinte, dass sie es trotzdem herausfinden müsse. Ausßerdem meinte sie, dass sie nie um mich kämpfen musste und somit, sollte sie mich wieder wollen, das eben tun müsste. Sie habe noch sehr viele gefühle für mich, sei aber nicht mehr 100% bei der sache und glücklich. Ich meinte, dass ich weiter ziehen werde worauf sie meinte, dass sie das gut findet und hofft dass ich jemanden finde, der mich so liebt wie ich es verdient habe, weil sie mich nicht so lieben würde wie ich sie liebe. Wir hatten uns geküsst und sie war meiner nähe nicht abgeneigt und es schien auch als würde sie sich wohl fühlen, da sie immer wieder mit anstrengung versuchte sich ein lächeln zu verkneifen und mir auch nicht sagen konnte dass sie mich nicht mehr liebt. wie schätzt du das ganze ein ? Wie siehst du das ? Kannst du mir vielleicht ein paar hilfreiche Tipps geben wie ich mit der Situation umgehen soll ? Mir geht es dadurch ziemlich beschissen weil ich immer das gefühl hatte sie sei viel zu hübsch für mich und ich nun das gefühl habe, den 6er im lotto verloren zu haben.

    • Hey „Willson“,

      also erstmal darfst du nie denken, dass eine Frau zu hübsch für dich ist. Dadurch fühlst du dich ihr untergeben und entwickelst Verlustängste, was du durch dein Verhalten widerspiegelst und dich nicht wirklich anziehen und männlich wirken lässt.

      Ich glaube auch nicht, dass du den 6er im Lotto verloren hast, denn deine Ex ist emotional verwirrt. Ich glaube sie mag sich selbst nicht sehr und ist mit ihrem Leben unzufrieden. Solange das ist und ich glaube das wird sich so schnell nicht mehr ändern, wirst du in der Beziehung nur unglücklich. Gebe ihr die Zeit, die sie braucht und gib ihr dann eine letzte Chance aber sag ihr, das nächste Mal wenn sie dich verlässt, bist du für immer Weg und dann musst du es auch durchziehen.

      Wenn eine Frau sowas mit dir abzieht solltest du aber generell sie vor ein Ultimatum stellen, entweder sie wird wieder cool, hört mit den Spielchen auch und entscheidet sich für dich oder sie soll das Weite suchen.

      Schau auch mal hier, ob deine Freundin Anzeichen der folgenden Frauenformen hat:

      https://der-anna-code.com/2014/10/03/kranke-frauen-erkennen/

      Bleib geil…

      • hey,
        also ich habe den Artikel mal ausgestöbert und in der Tat sind von allen 3 Bereichen einiges vorhanden. Sie ist eben jemand der ständig Grenzen austesten muss und wirklich regelmäßig alles in Frage gestellt hatte. Und mit jedem neuen mal austesten wurde es extremer. Des Weiteren regt sie sich wirklich wegen jedem kleinen Furz auf, bin mal bei einer Dame von der Uni mitgefahren, dass war vergleichsbare als hätte ich einen Weltkrieg angezettelt. Betrogen hat sie mich nie, aber hat immer mal wieder so sachen abgezogen, wie dass sie mich eine woche lang nicht sehen will, wegen so einer Kleinigkeit wie oben beschrieben. Tatsache ist eben auch, dass sie jedes mal wenn sie Schluss gemacht hatte, und auch jedes mal wo sie kurz davor hat, war es halbherzig und spontan, nur bei diesem mal hält sie es überraschend lang. Ich mache nun folgendes, ich schau dass ich viel rum komme, flieg jetzt nächste woche übers wochenende in den Süden und lass sie merken dass ich mein Leben geil ich Griff habe.

  5. Ich hab sehr ausgiebig deinen Blog durchforstet und der bestätigte mir, was ich aus Gesprächen mit Kumpels und aus anderen Büchern fand. Es geht darum:

    Meine (Ex-) Freundin hat sich von mir vor ca einer Woche getrennt. Wir waren gut 3 monate zusammen. Sie trennte sich, weil sie durch die Entfernung nicht mehr so richtige Gefühle hatte und generell meint, sie sei noch nicht bereit für eine Beziehung. Ich denke, sie konnte sich nicht richtig an mich binden, da sie durch ihre vorherige Trennung, die noch garnicht so lang her ist und sehr plötzlich kam, angst hat, sich zu binden. Somit konnte dieses Verliebtsein nicht wirklich in Liebe übergehen und keine Beziehung zustande kommen.

    Ich für meinen Teil war natürlich sehr geschockt, aber mir ist sehr vieles, vor allem durch deinen Blog (vielen vielen Dank nochmal dafür) klargeworden. Ja, es war meinerseits eine „krankhafte Liebe“, da ich seit meines Umzuges ständig von einer Frau zur nächsten ging, vermutlich aus der Angst vorm alleinsein. Dass ständige Beziehungen dafür keine Lösung sind, ist mir klar. Ich muss mit mir selbst glücklich werden.
    Ich habe eine Art „Komtaktsperre“ eingerichtet, um mich emotional von ihr zu distanzieren, um selbst über alles klar nachdenken zu können und mit der kleinen Hoffnung, dass sie mich vermisst. Sie meldet sich ums verbiegen NICHT…

    Soweit so gut.

    Auch wenn mir klar ist, dass es so das beste ist, wie es nun ist, ist es doch recht schwer für mich. Ich denke sehr oft an sie, sie war einfach total mein typ und alles schien perfekt. Ich trauer ihr nicht emotional hinterher, weil ich weiss, dass ich nur in mein altes „Bloss-nicht-allein-sein“- Muster hineinfalle. Es ist einfach der Gedanke, wenn wir uns beide verändert haben, dass eine neue Beziehung mit ihr wirklich schön sei.

    Sie sagte, sie werde mich auf keinen Fall vergessen weil ich ein besonderer Mensch bin für sie, solle aber nicht auf sie warten. Bin ich somit in der „Friendzone“ gelandet? Das will ich natürlich nicht – noch ein Grund keinen Kontakt mehr zu haben.

    Was meinst du darüber? Ist es richtig keinen Kontakt mehr zu haben? Eine Zukunft mit ihr wäre echt schön, aber langsam schwindet jede Hoffnung darauf.

    • Hey Julian,

      schön, dass dieser Blog dir helfen konnte.

      Weist du, eine Beziehung nach dem Schluss machen erfolgreich wieder zu beleben ist ein seltenes Glück und in deinem Fall sehe ich leider wenig Chancen.

      Der entscheidende Grundstein einer Beziehung sind tief gehende Gefühle, diese sind das, was nach dem ersten verliebt sein übrig bleibt. Nach nach ca. 3 – 6 Monaten kann man hier schon oft eine gute Bilanz ziehen. Im Fall deiner Ex Freundin scheint nach dem ersten Feuer leider nicht genug übrig zu sein. Selbst nach dem Einstellen des Kontaktes kommt von ihrer Seite nichts, was meine Vermutung dick unterstreicht. Somit vermisst sie dich auch nicht wirklich.

      Du darfst nicht immer gleich denken, dass dein Liebeskummer krankhafter Natur ist, es ist dein Recht um eine Frau zu trauern, in die du dich verliebt hast. Gefährlich wird es nur, wenn sich eine Angst vor dem alleine sein groß macht und du dir einredest, dass du ohne sie nicht glücklich sein kannst. Also betrachte deine Situation mit gesundem Abstand und gesteh dir die Zeit ein, die du brauchst aber immer mit dem Gedanken, dass es dir bald besser gehen wird und es da draußen noch tausende Frauen gibt, die dich noch glücklicher machen können. Zudem, wenn alles für dich perfekt schien, dann hast du dich getäuscht, sonst würdet ihr jetzt noch zusammen sein.

      Du bist bei ihr auch nicht in der Friendzone, wie denn auch wenn ihr keinen Kontakt habt?!
      Die Abschiedsworte von ihr sind typisch, um den anderen zu beschwichtigen und um sich selbst das schlechte Gewissen zu nehmen. Eigentlich sind solche Worte so überflüssig und schlecht, dass sie nur in „Berlin Tag und Nacht“ vorkommen sollten.

      Also vergiss deine Ex und konzentrier dich auf dich und auf die vielen Frauen, die noch in deinem Leben kommen werden. Vor allem, vergeude nicht deine Zeit und Energie daran zu denken wie schön alles wäre wenn sie sich ändern würde und ihr wieder zusammen sein würdet. Das ist eine selbstzerstörerische Fantasie.

      Gute Besserung und Glück
      Carlos

  6. Ich hab mich ja sowas von amüsiert deinen Blog zu lesen. Hergekommen bin ich allerdings aus einem ziemlich „unlustigen Grund“. Ich war schon immer darauf scharf dass mir meine Partnerin zeigt dass sie mich liebt und sie ist aber eher eine etwas Kuehlere in der Beziehung. Ich achte sie, liebe sie, wir haben ein Kind zusammen, es gab keine dummen Spielchen wie mit einem „Vaginaknecht“ (haha) aber es kriselt schon seit Ewigkeiten und gestern nach 13 Jahren Ehe hat sie den Mut genommen und gestanden dass die Liebe erloschen sei. Dies alles nach sehr wenigen Streits, und meiner ewigen Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit als ich bei ihr bekommen konnte. Einmal Fremdgehen war auch drin… Sie dachte immer sie koennte mir irgendwann einmal ausreichen, so wie sie ist, sagte sie.

    Ist ne tolle Frau und ich wuenschte ich koennte sie zurueckerobern. Keine krnakhafte Liebe, sondern eine echte Zaertlichkeit die ich immer noch fuer sie empfinde. Ich kann auch loslassen. Aber sie waere es wert.

    Die „Schuld“ daran trage zum Grossteil ich, und wie du so schoen sagst, sich selbst nicht zu lieben ist ein Abtoerner fuer sie (nehme ich an).

    Wenn es mit mich selber lieben und das Leben lieben getan waere waer das ja super.

    Ansonsten schreib weiter , ist sehr witzig.

  7. Servus,

    vorab möchte ich dir für deinen höchst lehrreichen und interessanten Blog danke! 😉

    Soo nun würde ich gerne deine persöhnliche Meinung zu meiner kleinen Krise hören…

    Ich fang ma ganz von vorne an…..

    Vor knapp 2 Jahren bin ich mit meiner Ex-verlobten zusammen gekommen, waren knapp 1 1/2 Jahre zusammen und es leif die meiste Zeit auch echt gut. Bis auf die Tatsache das ich damals mein Leben nicht richtig im Griff hatte (hatte damals gekifft und immer wieder den Arbeitsplatz gewechselt). Wir sind nach nem guten halben Jahr zusammen gezogen, und kurze Zeit später hatte Sie dann mehrmals Schluss gemacht bis Sie dann endgültig Schluss machte nachdem Sie mich mit ihrem Arbeitskollegen betrogen hatte. (Mal so nebenbei, Sie hatte mich gefragt ob ich Sie heiraten möchten ^^) Mit dem war Sie kurze Zeit später dann auch zusammen und scheint es (zumindest laut Facebook) immernoch zu sein.

    Soo das war so ziehmlich die Vorgeschichte der ganzen misligen Lage.

    Letztes Jahr im Sommer (da waren wir grade mal ein halbes Jahr getrennt und hatten keinen Kontakt) schreibt Sie mir urplötzlich wieder und meint Sie würde mich vermissen und sich gerne mit mir treffen. Was dann auch geschah und es war so als wir wären wir nie auseinander gewesen. Waren essen und dann im Kino und saßen danach stunden lang im Auto und haben über unsere vergangenheit geredet. Sie hat so Sprüche los gelassen wie: Ich wünschte wir hätten uns erst Später kennengelernt (muss dazu sagen ich hab mein Leben um 180 Grad gedreht, hab jetzt nen geilen Job, verdien gutes Geld, hab mit dem ganzen Blödsinn aufgehört, Freundeskreis gewechselt usw…. ). Noch am selben Abend fragte Sie mich ob ich nicht noch mit zu Ihr kommen möchte, noch einen Fiilm schauen. War dann bei Ihr und es wäre beinahe zum Sex gekommen. Haben uns dann immer wieder mal getroffen und wir waren immer so vertraut miteinander umgegangen. (Sie war aber zu der Zeit immernoch mit Ihrem Arbeitskollegen zusammen) Sie schrieb mir auch so Zeugs wie: Ich muss immer an dich denken wenn ich es mir selber mache und schrieb mir regelrechte Pornos im Whatsapp =D. Bis es mir irgendwann reichte und ich sie dann fragte wie es denn jetzt weiter gehen soll mit uns, die Antwort: Ich hab dir gesagt das aus uns nichts mehr wird, hatte halt auf eine gute Freundschaft gehofft =D Da bin ich aus allen Wolken gefallen und hab dann den Kontakt abgebrochen.

    Zwischendurch schrieb Sie mir immer wieder, so alle 2-3 Wochen aber ich hab nie geantwortet. Jetzt vor knapp 4 Wochen schrieb Sie wieder worauf ich sie fragte was das denn soll und warum Sie mir als schreibt. Sie antwortete mit: Ich dachte wir könnten normal miteinander reden und außerdem wolltest du dich ja eig. melden (was eig. garnicht stimmt =D) und wenn du ne Freundin hast dann sag das doch dann lass ich dich auch schon in ruhe.

    Worauf ich dann zurück schrieb: Erstens war garnicht böse gemeint, falls du dich mit mir treffen willst aus welchem Grund auch immer dann sag das doch einfach… Falls du reden möchtest ruf mich doch einfach an und wenn du wissen willst ob ich ne freundin hab dann frag doch einfach.

    Und seid dem stehen wir wieder in Kontakt haben uns allerdings bis jetzt noch nicht getroffen, aber Sie meint als Sie will mich unbedingt wieder sehen und mit mir schwimmen gehen usw…
    Und Sie ist ja laut Face immernoch mit dem Vollhorst zusammen.

    Um ehrlich zu sein wäre ich wirklich sehr gerne wieder mit ihr zusammen allerdings habe ich keine Ahnung wie ich das anstellen soll und momentan versuch ihr gegenüber den Eindruck zu machen als ob ich besseres zu tun hätte bzw zeig ich ihr so ein bissi die kalte schulter oder kein interesse.

    Also meine Frage an dich =D Wie soll ich mich verhalten und was meinst du steckt denn dahinter..

    Liebe grüße

    Marc

    • Hallo Marc,

      es freut mich, dass dir mein Blog gefällt.
      Erstmal will ich dir sagen, egal wie die Sache mit deiner Exfreundin ausgeht, du hast jetzt schon mehr gewonnen als die meisten. Du hast die Kifferei und die schlechten Freunde aufgegeben und hast dein Leben voll im Griff, mein Respekt dafür.

      So und jetzt zu deiner Ex:
      So wie du das beschreibst kommt mir die Tante hoch manipulativ vor, sie manipuliert dich sexuell und das richtig krass! Sie gibt dir Zärtlichkeit, Intimitäten und wenn du mehr willst, lässt sie dich fallen. Sie hat dich betrogen und dann ihren derzeitigen Freund mit dir!!! ALTER wirklich?! Mach dir mal bitte Gedanken, ob du so eine Frau wirklich willst! Ich glaube nämlich nicht, dass sie sich ändern wird. Und diese Züge zeigen, wie verkümmert sie eigentlich ist. Du hast so viel ohne deine Exfreundin geschafft, für was willst du sie jetzt? Dass sie dir das Leben wieder kompliziert macht? Meine Meinung: Schieß sie ab und such dir ein tolles Mädchen, das dich verdient hat und lass deine Ex weiter im Schlamm wühlen. Sorry, dass ich dir nicht die Antwort gebe, die du hören wolltest!

      Das einzige Schlechte aus deiner Vergangenheit was noch präsent ist, ist diene Ex, schließe endgültig mit dieser Zeit ab und freu dich auf eine tolle Zukunft!

      Du machst das schon,
      Carlos

      • Hmm, auf der einen Seite hast du ja recht aber Irgendetwas in mir sagt mir ich muss es einfach versuchen =D so idiotisch sich das auch anhören mag.

        Naja ich schau mal und versuch das Spiel einfach mal umzudrehen… Mal gucken was bei raus kommt. Am end flieg ich auf die Schnauze bin dafür dann wieder ein bissi weiser als vorher ^^

        Ich dank aber trotzdem für deine objektive Meinung und falls du ein paar Tipps hast, her damit =D

        Werd deinen Blog auf jedenfall weiter lesen 😉

        In einem Meer von Schmerz ertrinken die einen, die anderen lernen, darin zu schwimmen.

        Also nochmals danke!

        Marc

      • Ich versteh dich da schon irgendwo aber ich glaube echt nicht, dass das was gutes wird. Aber mach selber deine Erfahrung vielleicht irr ich mich auch und du hast Recht, in jedem Fall wirst du klüger raus gehen.

        Auf jeden Fall nicht auf ihre Spielchen eingehen und sie schön zappeln lassen auch mal vor einem Treffen absagen und ein anderes vorschlagen, du musst den Spieß wirklich bei deiner Ex Freundin umdrehen. Lese dich mal hier ein https://der-anna-code.com/2012/12/29/wie-frauen-manipulieren/

        Und hier noch: https://der-anna-code.com/2013/09/23/spielchen-von-frauen-erkennen/

        Würde mich freuen, wenn du mir dann sagst, was aus euch geworden ist…

    • Frauen wollen immer nur eines: einen Mann, der ihnen schöne Orgasmen schenkt.
      Bekommen sie das nicht, werden all die anderen Dinge wichtig.
      Also gib Dir mehr Mühe!

  8. Sorry, geht gar nicht. Niemand will seine Ex zurück, wenn er seine 5 Sinne beisammen hat. Das funktioniert nie!

    Die Gründe für die Trennung bestehen weiter. Man vergißt sie nur.

    • Hallo Hugo,
      du bist ja heute richtig in Kommentierstimmung 😉 Das würde ich so nicht sagen, ich kenne 2 Beziehungen, die nach einer Trennung glücklich zusammen sind und das seit Jahren.

      Es gibt Situationen im Leben eines Menschen, in der Fehler gemacht werden, die dann bereut werden.

Noch Fragen? Lust diesen Artikel zu bereichern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s